Von der Peripherie ins Zentrum

In Frankreich, wo sich Buchhandelsfilialisten weiter schwertun, signalisiert mit Cultura einer der größeren Marktteilnehmer Expansionsbereitschaft: In dieser Woche eröffnet ein 3000-qm-Geschäft in einem Pariser Einkaufszentrum mit 500 qm Buchangebot. Die restliche Fläche wird mit den anderen Geschäftsbereichen (Video, Musik, Hobby) bespielt.

Bislang ist Cultura in erster Linie in der Peripherie französischer Großstädte präsent und wagt sich jetzt erstmals in die Hauptstadt. Zum Jahresende wird die Kette in der Region Ile-de-France (inklusive Paris) mit 11 Filialen vertreten sein und in ganz Frankreich an 73 Standorten. Fürs kommende Jahr plant das Unternehmen mindestens 10 neue Filialen.

Cultura ist 2015 mit ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Von der Peripherie ins Zentrum"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Verlagsgruppe Oetinger regelt Remissionen neu  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten