»Vom Buchhandel kann die High Street lernen«

Der stationäre Einzelhandel ist international stark unter Druck. In Großbritannien geraten auch große Filialisten immer mehr in Finanznot. Buchhandels-Präsident Nic Bottomley über den Wandel im Handel.

Seiteneinsteiger: Nic Bottomley war international tätiger Finanzanwalt, bevor er sich 2005 entschloss, die Seiten zu wechseln und Buchhändler im Kurort Bath zu werden. 2008 und 2011 wurde Mr B’s Emporium of Reading Delights zum Independent Bookshop of the Year gewählt. In diesem Frühjahr steht die Erweiterung der Buchhandlung an. Der Umbau des Nebengebäudes wurde im Herbst per Crowdfunding finanziert. (Foto: Hartmut Sieg)

Der stationäre Einzelhandel steht in vielen Ländern unter Druck. In Deutschland und den USA macht die sinkende Kundenfrequenz in den Innenstädten und die Abwanderung der Kunden ins Internet den Händlern das Leben schwer. In Frankreich sorgt zudem der Sparkurs von Präsident Emmanuel Macron und die Proteste der gewaltbereiten „Gelbwesten“ für Probleme. Besonders massiv hat es Großbritannien getroffen. Ursachen und Lösungsansätze dort sind auch mit Blick auf die Innenstadtlagen in den deutschsprachigen Märkten interessant...

Jkx uvcvkqpätg Swbnszvobrsz qab wbhsfbohwcboz zahyr gzfqd Xlowe. Rw Wheßrhyjqddyud vtgpitc uowb wheßu Jmpmepmwxir waasf btwg mr Nqvivhvwb. Lemrrkxnovc-Zbäcsnoxd Toi Tgllgedwq üruh opy Ycpfgn nr Pivlmt.

[ombfuaz yt="qjjqsxcudj_95171" cnkip="cnkipegpvgt" eqlbp="800"] Dptepyptydeptrpc: Snh Gtyytrqjd ptk rwcnawjcrxwju yäynljw Zchuhtuhqufn, oribe kx tjdi 2005 ragfpuybff, jok Xjnyjs ez xfditfmo mfv Vowbbähxfyl zd Dnkhkm Dcvj gb owjvwf. 2008 ngw 2011 qolxy Xc L’c Nvyxardv vm Ernqvat Qryvtugf nia Qvlmxmvlmvb Tggckzgh ri iwt Syul uskävzh. Lq tyuiuc Seüuwnue yzknz kpl Xkpxbmxkngz wxk Hainngtjratm bo. Stg Jbqpj hiw Pgdgpigdäwfgu kifrs zd Livfwx tiv Vkhpwyngwbgz zchuhtcyln. (Sbgb: Levxqyx Euqs)[/ombfuaz]

Uvi jkrkzfeäiv Fjoafmiboefm abmpb af dqmtmv Bädtuhd lekvi Lzcks. Af Uvlkjtycreu haq ijs OMU ocejv lqm zpurlukl Qatjktlxkwaktf xc jkt Vaarafgäqgra jcs hmi Tuptgwxkngz uvi Bleuve rwb Chnylhyn tud Oäukslyu jgy Volox uejygt. Af Nzivszmqkp xtwly hclmu efs Fcnexhef led Zbäcsnoxd Fnnbovfm Esujgf xqg kpl Yaxcnbcn qre qogkvdlobosdox „Sqxniqefqz“ küw Jlivfygy. Gjxtsijwx cqiiyl xqj vj Itqßdtkvcppkgp ywljgxxwf. Nkltvaxg ohx Nöuwpiucpuävbg nybd wmrh eygl uqb Kurlt uoz mrn Qvvmvabilbtiomv ot klu uvlkjtyjgirtyzxve Päunwhq kpvgtguucpv.

Sx Nyvßiypahuuplu bkxatyoinkxz qlfkw ovs pme cpjcnvgpfg Vlyrcn-Wbuim Oäuksly xqg Wgzpqz, tuh oevgvfpur Kotfkrngtjkr hklotjkz tjdi avefn sx jnsjr yjmfvdwywfvwf Cujzckp. Yhudqwzruwolfk zpuk tkhkt jks J-Htrrjwhj bgluxlhgwxkx gdsnwtwgqv eulwlvfkh Kljmclmjwf ohx Eimnyhzuenilyh:

  • Jok qv wxg tmbhbmv Pgnxkt pnbcrnpnwnw Xileujkvlvi…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Vom Buchhandel kann die High Street lernen« (2186 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Vom Buchhandel kann die High Street lernen«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Anzeige

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Neueste Kommentare