PLUS

Volle Häuser

Mit einer Lesung von Klaus Maria Brandauer im Kölner Dom begann die Lit.Cologne, mit der Verleihung des Debütpreises an Axel Ranisch endete sie am vergangenen Samstagabend. In den Tagen dazwischen verzeichnete die 18. Auflage des Literaturfestivals mit 111.000 Besuchern einen neuen Rekord (+1%). Das Team um Festivalleiter Rainer Osnowski zog mit einer Auslastung von 95% eine positive Bilanz. 191 Veranstaltungen hatten die Organisatoren an 12 Festivaltagen auf die Beine gestellt, darunter 99 Veranstaltungen im Erwachsenenprogramm und 92 Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche. Schon vor dem offiziellen Startschuss hatte Michael Wolff („Feuer und Zorn“) für ein volles Haus gesorgt, später lockten u.a. ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Volle Häuser"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*