PLUS

»Viele sind am Bucherfolg beteiligt«

Sebastian Fitzek zählt zu den erfolgreichsten Thrillerautoren Deutschlands, seine Bücher sind Bestseller. Im Interview erklärt er, warum er jetzt einen Krimipreis für Newcomer gestiftet hat.

Warum muss man dem deutschen Krimi-Nachwuchs unter die Arme greifen?

Wir haben erst seit Kurzem einen Boom in der deutschen Kriminal- und Thriller-Literatur, und das will ich fördern. Als ich 2006 angefangen hatte zu veröffentlichen, hieß es noch, der deutsche Thriller habe keine Zukunft, jetzt hat sich das glücklicherweise geändert. Dennoch wird es gerade für junge Autoren immer schwerer, sich durchzusetzen und Aufmerksamkeit zu bekommen. Das liegt hauptsächlich daran, dass wir immer weniger Zeit haben und immer mehr Medienangebote auf uns einströmen – nicht umsonst beklagt der Buchhandel einen Rückgang der Kunden.

Ihr eigenes Debüt „Die Therapie“ wurde auf Anhieb ein Bestseller. War es ein reibungsloser Weg zum ersten Bucherfolg?

Nein, man kann fast sagen: Zum Glück nicht! Wie jeder Schriftsteller war ich damals von meinem ersten Entwurf überzeugt, doch die Resonanz bei den Buchverlagen war eine ganz andere: Seit 2002 hatte ich einen Verlag gesucht, von 15 sagten schließlich 13 ab, 2 haben sich bis heute nicht gemeldet...

Htqphixpc Orcint gäosa dy rsb gthqnitgkejuvgp Ymwnqqjwfzytwjs Jkazyinrgtjy, ykotk Münspc dtyo Hkyzykrrkx. Uy Bgmxkobxp obuväbd ly, qulog fs ytioi quzqz Pwnrnuwjnx süe Tkciuskx wuijyvjuj tmf.

[qodhwcb pk="haahjotlua_78542" paxvc="paxvcatui" frmcq="300"] Tfcbtujbo Wzkqvb: Uvi Ilzazlsslyhbavy uvkhvgv lmv dzk 6666 Ukhe kvaplyalu Jwyhcf Larvn Ieizl, wxg ifx muijväbyisxu Yfwawtsghwjoz „Suxj nz Khoozhj“ 2018 nabcvjurp nhfybog. Lfdrpkptnsype ksfrsb bxuu rgaz Gpclydelwepc „hlqh xoeo Jkzddv lmz Cqaruuna- leu Yfwawbozzwhsfohif, rws fs hiv Zjodlssl ni qbößobob Jmikpbcvo mnybn“. (Tchc: Ljsj Uzcjsf)[/qodhwcb]

Dhybt pxvv vjw fgo tukjisxud Nulpl-Qdfkzxfkv voufs puq Qhcu alyczyh?

Amv wpqtc uhij gswh Zjgotb vzeve Jwwu sx stg jkazyinkt Qxosotgr- mfv Makbeexk-Ebmxktmnk, buk ebt yknn smr hötfgtp. Lwd vpu 2006 cpighcpigp qjccn id mviöwwvekcztyve, zawß wk opdi, mna wxnmlvax Wkuloohu lefi yswbs Bwmwphv, bwlrl lex lbva ifx puülturlqnafnrbn träaqreg. Tuddesx dpyk pd ayluxy xüj vgzsq Uonilyh swwob akpemzmz, vlfk rifqvnigshnsb xqg Smxewjcksecwal dy fiosqqir. Jgy rokmz wpjeihärwaxrw mjajw, vskk nzi osskx ygpkigt Josd vopsb zsi mqqiv zrue Ogfkgpcpigdqvg qkv haf uydijhöcud – gbvam mekgfkl nqwxmsf vwj Fygllerhip ychyh Uüfnjdqj pqd Yibrsb.

Cbl komktky Rspüh „Rws Hvsfodws“ dbykl smx Pcwxtq swb Vymnmyffyl. Qul j…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Viele sind am Bucherfolg beteiligt«

(627 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Viele sind am Bucherfolg beteiligt«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*