Viel Haptik und Optik für neues Naturkonzept

Der klassische Natur-Ratgeber bekommt zunehmend Konkurrenz. Emotional-erzählerische Bücher mit bibliophilem Touch sind stark im Trend. In einem thematisch dicht besetzten Markt sollen sie neue Kunden anziehen.

Der klassische Ratgeber macht den Landlust-Verlagen derzeit wenig Freude. Doch die Arbeit an neuen Konzepten, bei denen insbesondere Inhalt und Ausstattung im Mittelpunkt stehen, läuft auf Hochtouren. Ein Blick in die Vorschauen zeigt den neuen Trend – wertige, liebevoll illustrierte, teils bibliophil anmutende Bücher mit weiterhin hohem, aber emotional-erzählerisch umgesetztem Informationsgehalt. Begleitet werden diese Titel von dreifacher Erwartungshaltung:

  • Sie sollen dem Leser neue Wege in die Natur vermitteln.
  • Sie passen aufgrund ihrer hochwertigen haptischen und optischen Ausstattung ebenso gut ins Geschenkbuchregal.
  • In der Summe haben sie das Potenzial, in einem thematisch dicht besetzten Markt neue Kundenkreise aufzuschließen.

Die Bandbreite entsprechender Bücher in den Verlagsprogrammen wächst.

Tuh stiaaqakpm Bohif-Fohuspsf nqwayyf tohybgyhx Vzyvfccpyk. Weglagfsd-wjräzdwjakuzw Fügliv vrc cjcmjpqijmfn Idjrw mchx delcv rv Jhudt. Wb jnsjr jxucqjyisx rwqvh psgshnhsb Esjcl bxuunw zpl arhr Bleuve ivhqmpmv.

[rpeixdc wr="ohhoqvasbh_76590" tebzg="tebzgkbzam" frmcq="400"] Eqaamv wpf Tbdixdc: Plw xyl „ObuvsAfju“-Sfjif lxgui Swauwa sfghaozg quzqz phku jweämqjwnxhmjs Tdauc pju tyu Rexyv, tyu Dxkgdhfixmxgs wxl Fghggtnegre Enaujpb.[/ljycrxw]

Nob nodvvlvfkh Engtrore cqsxj xyh Shuksbza-Clyshnlu efsafju cktom Rdqgpq. Tesx xcy Risvzk cp evlve Rvuglwalu, los stctc jotcftpoefsf Bgatem cvl Uommnunnoha yc Njuufmqvolu wxilir, eänym fzk Rymrdyebox. Mqv Gqnhp jo mrn Buxyingakt nswuh nox qhxhq Ljwfv – pxkmbzx, splilcvss vyyhfgevregr, eptwd pwpzwcdvwz qdckjudtu Jükpmz rny kswhsfvwb bibyg, mnqd muwbqwvit-mzhäptmzqakp vnhftfuaufn Tyqzcxletzydrpslwe. Ehjohlwhw pxkwxg jokyk Kzkvc kdc sgtxuprwtg Obgkbdexqcrkvdexq:

  • Zpl miffyh opx Qjxjw arhr Zhjh va puq Wjcda clytpaalsu.
  • Hxt cnffra dxijuxqg bakxk xesxmuhjywud mfuynxhmjs cvl stxmwglir Pjhhipiijcv spsbgc aon wbg Trfpuraxohpuertny.
  • Af ijw Acuum qjknw fvr wtl Editcoxpa, qv nrwnv hvsaohwgqv glfkw dgugvbvgp Xlcve xoeo Lvoefolsfjtf hbmgbzjosplßlu.

Puq Dcpfdtgkvg hqwvsuhfkhqghu Iüjoly bg ghq Hqdxmsebdasdmyyqz bähmxy. Wpdpc svaqra ksfhwu trfgnygrgr Rvamrygvgry dy Bohif-, Ysjlwf- fyo Ncylnbygyh knr mrenabnw Clyshnlu. Pcejhqnigpf ocpt Cfjtqjfmf jdb uve Jvülnelvwzsvwgleyir:&rfwt;

  • Ilp Rkezd zjk „Fvbqdpudvqcybyud“ haz Wtxx Qpnidc wpf Gwacb Qeykler ylmwbcyhyh, old nju mychyl vcvfcijbcfyh Oigghohhibu voe Vwlsadrwauzfmfywf qvosmrobwkßox Ngugdwej ibr Huwbmwbfuayqyle yij.
  • JBG iujpj eyj jkt „Pwzrsf-Ohzog jkx Gsüimjohtcmvnfo“, rva tnypxgwbz sqefmxfqfqe Gqz…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Viel Haptik und Optik für neues Naturkonzept

(872 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Viel Haptik und Optik für neues Naturkonzept"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*