Veto auf den letzten Metern

Blockade auf den letzten Metern: Im EU-Finanzministerrat gab es am Freitag keine Einigung über einen ermäßigten Mehrwertsteuersatz für E-Books und andere E-Publikationen. Tschechien legte in dem Gremium als einziges Land ein Veto ein.

Mit Blick auf einen flächendeckenden Ansatz im Mehrwertsteuerbereich, den die EU-Kommission auf der Agenda hat, sprach sich Tschechien gegen eine separate Behandlung von E-Books aus. Im 2. Halbjahr 2017 soll nun unter der neuen estnischen Ratspräsidentschaft weiter über einen reduzierten Mehrwertsteuersatz für E-Books verhandelt werden.

„Wir sind enttäuscht über den Widerstand Tschechiens bei der Abstimmung. Der reduzierte Steuersatz hat in den meisten Ländern großen politischen Rückhalt“, ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Veto auf den letzten Metern"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

pubiz Reihe: Wie Sie mit Social Media neue digitale Absatzwege für Ihre Buchhandlung finden

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Rossmann, Dirk
Lübbe
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Link, Charlotte
Blanvalet
4
Heidenreich, Elke
Hanser
5
Owens, Delia
hanserblau
11.01.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten