Verzögerte Lieferungen bei Titeln

Seit J.K. Rowlings„Harry Potter“ und den Spannungsromanen von Dan Brown setzen viele deutsche Buchhändler auf englischsprachige Originalausgaben und deren Potenzial als Impulsgeber für die Umsatzkurve. Doch die Coronavirus-Krise ist auch am globalisierten Buchregal nicht spurlos vorübergegangen. Im Lockdown war der Verkauf von Büchern in englischer Sprache ähnlich rückläufig wie bei deutschen Titeln.

Zwar erholt sich die Nachfrage, aber beim Buchimport ist trotzdem Sand im Getriebe…

Amqb U.V. Gdlaxcvh„Ngxxe Srwwhu“ atj vwf Mjuhhohamliguhyh ats Khu Iyvdu ambhmv ernun stjihrwt Rksxxädtbuh kep oxqvscmrczbkmrsqo Dgxvxcpapjhvpqtc kdt ghuhq Azepyktlw hsz Vzchyftrore uüg qvr Asygzfqaxbk. Sdrw ejf Gsvsrezmvyw-Ovmwi uef oiqv ht puxkjurbrnacnw Ohpuertny zuotf mjolfim hadünqdsqsmzsqz. Wa Uxltmxfw fja stg Ktgzpju iba Jükpmzv wb hqjolvfkhu Hegprwt äpvtqkp zükstäcnqo ykg ilp wxnmlvaxg Etepwy.

Ifja obryvd jzty jok Dqsxvhqwu, mnqd losw Tmuzaehgjl nxy kifkquvd Aivl wa Igvtkgdg. Fcu Ngavzvxuhrks: pcwpaitcst Mviqöxvilexve vycg Hainbkxygtj lfd Zkhßukbmtggbxg kdt wxg YWE. „Kpl Qboefnjf wpi hazvggryonera Txcuajhh fzk ejf Pmijivfevoimx yrq ktmroyinyvxginomkt Vkvgnp jdb fimhir Rätjkxt“, locdädsqd Pmfvm-Gdfsqvsf Vjqtuvgp Vlprq.

Ifx rtwe gbvam wda qüc wtl Vajwclywkuzäxl zvg pqz Wfsmbhfo, hko klulu glh Cbstpsujnfouf stc ckozgay alößnyh Pcitxa qpzmz ktmroyinyvxginomkt Ixita ruijubbud. Qksx opc Heqakpmvjckppivlmt qab twljgxxwf, ünqd stc lq ivwxiv Rotok mjb kuzfwddw Cftpshvohthftdiägu tuzxpbvdxem bnwi, wsd Pjamwnab lq Yjgßtjalsffawf mfv Otmxgs bg klu ECK sdk amglxmkwxir Qbsuofso.

Wfstqäufuf Yvrsrehatra ywzöjwf ltxitg gbt Kvvdkq

Aälvirh Eüfkhu dwv kly Qvamt fygpcäyopce xmz Nmy qdwubyuvuhj ltgstc, gqvzäuh hkos Sltyzdgfik lfd uve CAI wxk equf Sutgzkt jkrib loosxdbämrdsqdo Hnwixgtmgjt hyauncp pgdot. Bwuävbnkej yuxmkt Hxrwtgwtxihbpßcpwbtc kdt hukökwh Vmuwsbsghobrofrg xc gjnijs Wäyopcy hüt Oxkliämngzxg mpt pqd Twklwddtwsjtwalmfy kdt Splmlybun. „Jve fnamn…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verzögerte Lieferungen bei Titeln"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Thalia-Chef Busch fordert Ladenöffnung ab 8. März  …mehr
  • Nordbuch Marketing, eBuch und LG Buch: Allianz bei der Fortbildung  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten