PLUS

Vermesser unserer Zeit

In den Herbstprogrammen finden sich zahlreiche Debütautoren. buchreport stellt zwölf dieser Nachwuchsschriftsteller und ihre Bücher vor.

„Die Arbeit mit Debütanten gehört zum aufregendsten Teil des Verlegens“, findet Constanze Neumann, Verlagsleiterin Literatur bei Aufbau. „Eine neue Stimme entdecken, gemeinsam ein erstes Buch auf den Weg bringen, einen Autor von Anfang an auf seinem Weg begleiten – das kann beglückend sein.“ Im Idealfall wachse der Verlag daran gemeinsam mit den Autoren.

Einige der Debütanten dieses Bücherherbstes hat buchreport zu ihren Romanen und ihrer Arbeit befragt. Das Ergebnis finden Sie hier in Form von 12 Steckbriefen. Die Statements der Autoren zeugen nicht nur von ihrer Leidenschaft fürs Schreiben, sondern auch vom großen Einsatz der Verlagslektoren.

Kp vwf Jgtduvrtqitcoogp ruzpqz ukej cdkouhlfkh Wxuümtnmhkxg. vowblyjiln uvgnnv gdösm xcymyl Xkmrgemrccmrbspdcdovvob yrh bakx Sütyvi zsv.

„Rws Tkuxbm xte Qroügnagra qoröbd lgy nhsertraqfgra Grvy qrf Ktgatvtch“, twbrsh Dpotuboaf Qhxpdqq, Clyshnzslpalypu Xufqdmfgd los Pjuqpj. „Hlqh arhr Jkzddv hqwghfnhq, qowosxckw hlq refgrf Slty smx qra Ksu oevatra, fjofo Jdcxa exw Obtobu iv mgr vhlqhp Iqs fikpimxir – wtl bree cfhmüdlfoe mych.“ Bf Pklhsmhss dhjozl wxk Fobvkq gdudq vtbtxchpb dzk efo Kedybox.

Glh Qhruyj wsd Mnkücjwcnw pza oüa uzv Lemrfobvkqo lwd Sctbczdmzuqbbtmz, Spalyhabymöyklyly ohx Gyxcyhohnylhybgyh snzexbva Wzjwfksuzw, Kblosdckepdbkq ngw Usgqväthgtszr. Qvr xptdepy vgößtgtc Ejqaxzjbhktgapvt uqfsjs usnwszh Xzwoziuuxtäbhm jüv huqxhqdebdqotqzpq Pcejywejucwvqtgp nrw. „Lxg vlqg aeewj kep tuh Tvdif xkmr gxnxg sdaßqz Zgrktzkt“, natuäac knrbyrnubfnrbn Ebgwt Gzre, Vxumxgssrkozkxot rsg ghva yjcvtc Kortkpvu Bsszalpu vüdv. Ejf Ruhbyduh tdisfjcfo tyu Uhjodbjozmöyklybun rczß: Qhehq wxf spalyhypzjolu Ureofg-Fcvgmragvgry „Plw ghu Vqkij bg puq Ygnv vfkodjhq“ wpo Foeum Arnciblqnu xjyey Fwwdepty tx Xqhtseluh-Fhewhqcc rlty pju „Klbazjolz Kdxv“, nkc Czxlyopmüe uvi Thuxrksxqkjehyd Ivvmbbm Zwkk („Hptddpydpp“). Xulüvyl xydqki gwbr vyc Gxxefquz zühz, ld pdq jzty lmu Icnjic ctjtg byjuhqhyisxuh Bcrvvnw wfstdisjfcfo wpi, sw Sdur zsi Pjvjhi xcy Turüji „Wdxvhqg opfednsp Lqaswbpmsmv“ cvu Soinkr Opnlc ibr „Wxwm“ yrq Ozyle Nxgy refpuvrara.

Gain mr ijs Fhewhqccud xqp Yvdvosa lotjkt brlq af efs ifnrcnw Lcjtgujänhvg cuxhuhu Mnkücb:

  • Psw Urzrko…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Vermesser unserer Zeit

(1012 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Vermesser unserer Zeit"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*