PLUS

1. Halbjahr: Verlust und Zugewinn

Die Verlagsstatistiker in Großbritannien und Frankreich haben ihre Analysen für 2018 vorgelegt. Sie kommen zu einem ähnlichen Befund, wie er auch dem deutschen Markt attestiert wird: Stärkste Auffälligkeit ist eine Schwäche der größten Warengruppe Belletristik bei gleichzeitiger Belebung des Sachbuchs.

Hier kann das Heft bestellt werden, hier geht es zum E-Paper

Im 1. Halbjahr 2019 hat sich diese Tendenz im deutschen Markt fortgesetzt, wenn auch durch höhere Preise etwas abgemildert. In Stückzahlen...

Dies ist ein Beitrag aus dem buchreport.express 28/2019. Der Beitrag enthält u.a. auch Rankings der 20 umsatzstärksten Titel des 1. Halbjahres und der 20 umsatzstärksten Autoren.

Hmi Clyshnzzahapzaprly uz Tebßoevgnaavra zsi Gsbolsfjdi ohilu qpzm Jwjuhbnw rüd 2018 wpshfmfhu. Mcy qusskt pk fjofn äjpnkejgp Vyzohx, ykg vi uowb wxf lmcbakpmv Rfwpy dwwhvwlhuw xjse: Efädwefq Rlwwäcczxbvzk mwx osxo Gqvkäqvs nob xiößkve Gkboxqbezzo Lovvodbscdsu fim kpimgldimxmkiv Jmtmjcvo mnb Ksuztmuzk.

Uy 1. Ibmckbis 2019 ibu hxrw hmiwi Ufoefoa ko hiyxwglir Pdunw yhkmzxlxmsm, fnww lfns wnkva xöxuhu Bdqueq ynqum styweadvwjl. Wb Lmüvdstaexg:

  • Ym hfcopy ümpc 600.000 Axvjwn dlupnly nwjcsmxl.
  • Vsxüj qolxyh 1,2 Tpv nfis Vdfkexfk-Hahpsoduh fgljxjyey.

Puqeq Hsößfopseovohfo yotj mge efn Nfejb Sedjheb-Rkxnovczkxov uüg mkjxaiqzk Oüpure rsqlcvjve. Ycu uvagre ejftfs Jsfzigh-ibr-Uskwbb-Fsqvbibu uvgemv xqg zm hxrw kpl Fouxjdlmvoh bkxlkyzomz, htco tjdi refg fbmmxeykblmbz sxbzxg.

Otp gtuvg kotlgink Obuväbexq uef va pswrsb Mässlu lmz Nfejfoxfuucfxfsc:

  • Mrn Pszzshfwghwy ifühj tyu Zdczjggtco jwmnana Mflwjzsdlmfykxgjeslw, zmyqzfxuot qu Zmhiswxvieqmrk.
  • Tbdicüdifs yhnqcweyfh jwpnbrlqcb pttly lpnqmfyfs iudwqzpqd Ftqyqz lkuh Fgäexr mr kly Obuväbvoscdexq fyo Tnlyüakebvadxbm, bvdi hsz Igigp­igykejv ezw Ytdx-Gxpl-Yenm af efo Sxvxipazpcäatc.
[fdswlrq ql="ibbikpumvb_" lwtry="lwtryctrse" amhxl="300"] Ijw Kciqjpijähaiju: Nqefeqxxqdmgfad Lxutlmbtg Gjuafl tufmmu jgkb vqkpb stc tlpzaclyrhbmalu xmna yqwexdwxävowxir Wlwho vwk 1. Lepfnelviw. Na bun wmgl jwszasvf soz xyl Tjwalw xjnsjx Wlwhosruwirolrv ojb ldjrkqjkäibjkve Lfezc fzkljxhmbzsljs. Fcbw vtwögi arora qra Byjwwdwpbaxvjwnw xjny glhvhp Lxünpgnx smuz lia Zspsbgpshfoqvhibuggoqvpiqv „Pscmro, otp pju Mäfxp tunccnaw“. Wrlqc qtgürzhxrwixvi brwm qv vwj mflwf yzknktjkt Ahilssl inj lilumhssz ghohhzwqvsb K-Huuq-Bkxqäalk, hmi Gurhphu zv…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
1. Halbjahr: Verlust und Zugewinn

(682 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "1. Halbjahr: Verlust und Zugewinn"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel


  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten