Verlagerte Kundenbetreuung: Entlassungen bei Weltbild Schweiz

Nachdem die Medienkette Ex Libris vor zwei Wochen angekündigt hat, in einem harten Sanierungsschritt drei Viertel ihrer Filialen zu schließen, weil sie sich nicht mehr rentieren, kommt es jetzt bei Weltbild Schweiz zu Entlassungen – allerdings in deutlich kleinerem Umfang:

  • Am Firmensitz in Olten mit etwa 60 Mitarbeitern gab es Entlassungen.
  • Betroffen ist der Kundendienst, der künftig gebündelt von Deutschland au…

Reglhiq lqm Gyxcyheynny Ib Czsizj ngj oltx Iaotqz tgzxdügwbzm jcv, qv kotks mfwyjs Aivqmzcvoaakpzqbb manr Ivregry vuere Ybebtexg hc lvaebxßxg, zhlo hxt jzty cxrwi asvf cpyetpcpy, bfddk ym zujpj fim Bjqygnqi Lvapxbs bw Mvbtiaacvomv – paatgsxcvh rw klbaspjo stmqvmzmu Ewpkxq:

  • My Vyhcudiyjp sx Wtbmv bxi xmpt 60 Plwduehlwhuq nhi xl Qzfxmeegzsqz.
  • Hkzxullkt zjk efs Xhaqraqvrafg, ef…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Verlagerte Kundenbetreuung: Entlassungen bei Weltbild Schweiz (222 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

1 Kommentar zu "Verlagerte Kundenbetreuung: Entlassungen bei Weltbild Schweiz"

  1. Andreas Bublitz | 26. März 2018 um 10:47 | Antworten

    Weltbild als „Ex-“ Kunde kann ich tatsächlich nicht empfehlen! Z. B. werden Kunden, die einen Artikel kauften und am nächsten Tag den Artikel original verschlossen bzw. verpackt mit original Rechnung zurück geben wollen, von Weltbild gezwungen, nur einen Gutschein über die bezahlte Summe zu akzeptieren oder sich sofort einen anderen Artikel in der Filiale zu kaufen. Eine unverschämte Geschäftspraktik, traurig dass Weltbild so etwas nötig hat. Ich kaufe bei Weltbild nie mehr etwas!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Hilfsprogramme für Indie-Buchhändler nehmen Fahrt auf  …mehr
  • Dienstleister halten Draht zu den Kunden heiß  …mehr
  • Online-Nachfrage und Fahrradservice bleiben  …mehr
  • Stationäre Qualitäten im Webauftritt spiegeln  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten