PLUS

Rupprecht baut sein Filialnetz aus

Die Buchhandlung Rupprecht (Umsatz 2016: 36,5 Mio Euro) zählt zu den wenigen durchweg expansiven Buchfilialisten: In den vergangenen 10 Jahren hat das Vohenstraußer Unternehmen die Zahl seiner Filialen mehr als verdreifacht von einem Dutzend Läden auf bald 40 Geschäfte – in einer Phase, in der der Filialbuchhandel durch Schließungen geprägt war.

Während bei Buchfilialisten wie Thalia, Hugendubel und Mayersche auf eine Phase starker Expansion mit Großflächen in 1a-Lagen Mitte/Ende der 2000er-Jahre eine Restrukturierung mit Flächenverkleinerungen und Schließungen folgte, legte Rupprecht ein konstanteres Expansionstempo vor mit zwei bis drei Filialen ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rupprecht baut sein Filialnetz aus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Osiander findet neuen Standort in Esslingen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten