buchreport

Verbundgruppe eBuch übernimmt »Buchmarkt«

Auf dem Markt der Buchhandels-Branchenmagazine ist Bewegung. Die Verbundgruppe eBuch (derzeit rund 880 Mitgliedsbuchhandlungen) übernimmt das Buchhandels-Magazin „Buchmarkt“ bereits ab Oktober. Sowohl das gesamte Team als auch der Sitz in Meerbusch bleiben erhalten, heißt es. Christian von Zittwitz wird als Herausgeber das Blatt weiter begleiten.

Christian von Zittwitz über die Gründe des Verkaufs : „Das letzte Jahr hat mir die Augen dafür geöffnet, dass es für mich Zeit ist, loszulassen und gleichzeitig die Weichen für die Zukunft von Buchmarkt zu stellen“.

eBuch: Phalanx wird wieder breiter

Im vergangenen Jahr war auch der buchreport in neue Hände gegangen: 

Verleger Timo Busch übernimmt SPIEGEL-Tochter Harenberg

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verbundgruppe eBuch übernimmt »Buchmarkt«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Garmus, Bonnie
Piper
4
Link, Charlotte
Blanvalet
5
Schirach, Ferdinand
Luchterhand
05.12.2022
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

größte Buchhandlungen