buchreport

Online, Filialist, Standorthandel: Wie sich die Vertriebswege entwickeln

Wie geht der deutsche Buchhandel in die „neue Normalität“? In den vergangenen 5 Monaten (Mai bis September) lässt sich zumindest eine freundliche Buchkonjunktur erkennen: immerhin fast 6% mehr Umsatz als im Sommer des Vor-Corona-Jahres 2019.

Dramatischere Veränderungen zeigen sich in der Struktur des Einzelhandels. Die pandemiebedingten Einschränkungen des öffentlichen Lebens haben vorhandene Handelstrends verstärkt:

  • Stationärer Handel verliert: Ladengeschäfte wurden unmittelbar durch die Lockdowns und Hygieneregeln ausgebremst und bekommen weiterhin auch einen anhaltenden Frequenzrückgang in Einkaufslagen zu spüren. Das schon lange prophezeite Ladensterben wird sich beschleunigen, die Kundenfrequenz erholt sich zwar, bleibt aber absehbar unter Vor-Corona-Niveau.
  • Online-Verkauf legt kräftig zu: Die Lockdowns und Zuhause-bleiben-Appelle haben die ohnehin vorhandene E-Commerce-Dynamik erheblich verstärkt und auch bisherige Abstinenzler Onlineshopping-Erfahrung sammeln lassen.

Eine exklusive Sonderauswertung des Media Control-Handelspanels für buchreport zeigt für den Buchhandel noch differenziertere Verschiebungen. Basis ist der Vergleich der Umsätze in den zuletzt relativ normalen Monaten Mai bis September 2021 mit denen des Jahres 2019.

Online-Versand vs. Vor-Ort-Shoppen: Die Entwicklung zugunsten des E-Commerce hat während der Corona-Pandemie an Dynamik gewonnen. Laut E-Commerce-Verband sind dabei zuletzt Multichannel-Händler am stärksten gewachsen. Wie auskömmlich die steigenden Online-Umsätze der stationären Händler sind, ist eine andere Frage. Auch große Multichannel-Buchhändler wie Thalia verweisen darauf, dass Umsatzverlagerungen in den E-Commerce nicht unkritisch sind, weil dort die Margen deutlich geringer ausfallen. (Fotos: 123rf.com/sabthai; Thalia)

Wie die Schere zwischen online und stationär auseinandergeht

Hinter der hoffnungsfrohen Stabilisierung des Buchgeschäfts insgesamt zeigt sich, wie stark sich das Einkaufsverhalten gegenüber dem Ausgangsjahr 2019 verändert hat:

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Online, Filialist, Standorthandel: Wie sich die Vertriebswege entwickeln"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Franzen, Jonathan
Rowohlt
3
Zeh, Juli
Luchterhand
4
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
5
Le Tellier, Hervé
Rowohlt
11.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten