buchreport

USA Bruce Springsteen mobilisiert seine Fans

Bereits im Vorfeld trugen die Erinnerungen von Bruce Springsteen das Etikett der Autobiografie des Jahres und so kam es wie es kommen musste: „Born to Run“ hat die Sachbuch-Bestsellerlisten in den USA im Sturm erobert und sich geradewegs an die Spitze gesetzt. In der SPIEGEL-Bestsellerliste steht „Born to Run: Die Autobiografie“ (Heyne) ebenfalls ganz oben. Der „Boss“ schreibt zum Teil entwaffnend ehrlich und unprätentiös über sein Leben und seinen Aufstieg zur Rocklegende. Er thematisiert, welche wichtige Rolle ein Besuch in Ostberlin zu DDR-Zeiten für ihn hatte und wie er mit dem Ruhm umgeht. 10 Mio Dollar soll Simon & Schuster für die Weltrechte an „Born to Run“ gezahlt haben. Das ist viel Geld, aber der Verlag ist zuversichtlich, diese Summe wieder einzuspielen, denn Verleger rund um den Globus haben für die Übersetzungsrechte Schlange gestanden. Außerdem wurden in der ersten Woche bereits knapp 120.000 Exemplare verkauft.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "USA Bruce Springsteen mobilisiert seine Fans"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*