US-Verlage: Klage gegen Audible

Mit seinem geplanten  „Captions“-Programm  hat der Audioriese Audible Verlage in den USA auf die Barrikaden gebracht. Mit dem neuen Feature will die Amazon-Tochter flankierend Texte auf dem Bildschirm anzeigen, während ein Hörbuch über ein Smartphone oder ein Tablet konsumiert wird. Jetzt wollen US-Verlage den Start von Audible Captions mit einer Klage verhindern.

Die  Association of American Publishers (AAP) hat am Freitag in New York Klage gegen Audible wegen Urheberrechtsverletzungen eingereicht, als Kläger treten namentlich die Verlage HarperCollins Publishers, Chronicle Books, Penguin Random House, die Hachette Book Group, Simon & Schuster, Scholastic und Macmillan Publishers auf.

„Wir sind sehr enttäuscht über die absichtliche Missachtung von Autoren, Verlegern und Urheberrecht durch Audible“, sagte Maria A. Pallante, Präsidentin und CEO der AAP. Die Verschriftlichung des Hörtextes sei der Versuch, kommerziellen Nutzen aus literarischen Werken zu ziehen, für die Audible nicht die Rechte besitze. Audible greife damit in etablierte Märkte ein. Bemängelt wird außerdem auch die Qualität der Texte: Das Verfahren sei anfällig für Grammatik- und Rechtschreibfehler und beeinträchtige damit alle Beteiligten einschließlich der Leser.

Zum Hintergrund: Captions sind eigentlich Untertitel, doch mit solchen hat das neue Angebot des Marktführers wenig zu tun, weil es beim Hören sukzessive den gesamtenText anzeigt. Audible argumentiert, dass die Untertitelfunktion das Leseerlebnis eines gedruckten Buchs oder E-Books keinesfalls ersetzen, sondern dem Hörer lediglich das Verständnis erleichtern soll. Außerdem handele es sich bei dem Text um eine computergenerierte Abschrift des Hörbuchtextes und keine Kopie des Buches.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "US-Verlage: Klage gegen Audible"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*