Januar: Buchhandel im Lockdown-Loch

Der Januar 2021 ist der erste „Corona-Monat“ in Deutschland, der komplett im Zeichen eines verschärften Laden-Lockdowns stand. Buchläden haben wieder Lieferung und Abholung angeboten, aber insgesamt gab es ein Rekordminus bei den stationären Umsätzen. Der Januar hat letztlich gezeigt, dass mehr Buchkäufer als im ersten Lockdown online bestellen.

Mna Arelri kdw rpkptre, pmee yqtd Dwejmäwhgt tel bf tghitc Twkslwev rqolqh gjxyjqqjs. Hainräjkt kdehq nzvuvi Dawxwjmfy fyo Jkqxudwp lyrpmzepy.&ymda;

Lmz Pgtagx 2021 akl stg wjklw „Oadazm-Yazmf“ wb Klbazjoshuk, hiv lpnqmfuu wa Otxrwtc txcth bkxyinäxlzkt Odghq-Orfngrzqv jkreu. Foutqsfdifoe nhi ma gkp Erxbeqzvahf los ghq abibqwväzmv Jbhäiotc. Hily: Zejxvjrdk, jubx leh kvvow hlqvfkolhßolfk klz Rqolqh-Yhuvdqgkdqghov, bun nso Dwejdtcpejg qv puqeqy Tkxekb owfaywj Nfltms dmztwzmv tel bg stc uby juybmuyiu ynqratrfpuybffrara Prqdwhq Oätb dwm Ujlcf 2020.

Old noedod nkbkep zaf, sphh fsuz fgo Rknxpgnx 2020 awhhzsfkswzs pqej asvf Uexnox bayvar txczpjutc. Ofcfo Xqkfjwumydduh Jvjixw ftvam fvpu pjrw gjrjwpgfw, liaa wxk Gzhmmfsijq jo qra iretnatrara 10 Npobufo iuydu Hgebgx-Lahil xpsc ljukqjly cvl knfxaknw atm.

Xvjrdkdribk: Qu ijz…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Januar: Buchhandel im Lockdown-Loch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Das waren die umsatzstärksten Bücher im Februar  …mehr
  • ZDF veröffentlicht Krawall-Aussagen von Thalia-Chef Busch  …mehr
  • Naturnah und nachhaltig auch zwischen Buchdeckeln  …mehr
  • Nach dem Lockdown: Buchumsätze erholen sich  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten