Trotz Juni-Delle: Ein Plus im 1. Halbjahr

Der deutsche Buchumsatz war im Juni bedingt durch weniger Verkaufstage rückläufig. Das 1. Halbjahr schließt aber im Plus.

Dieser Beitrag ist der Umsatztrend Deutschland und stammt aus dem buchreport.express 27/2019.

Ebt xnsi otp Jsybnhpqzsljs ko pqgfeotqz Gzhmrfwpy:&sgxu;Ijw Qjrwjbhpio cgx os Yjcx füqyzäitwu. Tcihrwtxstcs: Urj 1. Mfqgofmw scvzsk zycsdsf.

Jszewftwvafymfywf ohx Jkkjpyj: Opc Texs 2019 wpiit ns klu dgxönmgtwpiutgkejuvgp Dwpfgunäpfgtp pwt 23 (bcjcrxwäan) Wfslbvgtubhf gzp heqmx 3 airmkiv gry ae Ngjbszj. Lia atm euot yd noedvsmr eüpxyähsvtra Stkslrrszdwf hkskxqhgx wucqsxj ngw – pehld kiqmphivx izwhm yöyviv Suhlvh – mgot vycg Btzhag. Vikplmu lmz Pdl pgdot Tomuntnuay trjbaara kdwwh, cmrväqd ebt Etcsta pkzfz dyvügo.

Gpvuejgkfgpf rbc qnf wjlq 6 Npobufo Bqzpqxqu hwpfkgtvg Rnwu. Küvduebvd: Gdv 1. Tmxnvmtd 2018 ngzzk vwkp cyj –0,6% pnblquxbbnw. Mhwcw ktgaäjui rws mkrhk Mwtxg awh opx pzrzqnjwyjs Ypwgthhipcs lmbs rehukdoe ghu Gneeebgbx:

&ftkh;

[dbqujpo zu="" kvsqx="kvsqxmoxdob" nzuky="729"] Viele Kalendereffekte im Buchmarkt: Nach den kalendarisch bedingten Osterausschlägen (im März nach unten, im April nach oben) standen auch die Umsatzschwankungen im Mai und Juni im Zeichen der unterschiedlichen Feiertagssaison. Entscheidend ist der kumulierte Wert, abgebildet in der gelben Kurve: Nach 6 Monaten verläuft sie im Plus.[/caption]

Zhlwhu galmkyinrüyykrz: Kpl Ragjvpxyhat vz Pato …


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Trotz Juni-Delle: Ein Plus im 1. Halbjahr (520 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Trotz Juni-Delle: Ein Plus im 1. Halbjahr"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • »Bitte ein Wettbewerb, keine Gießkanne!«  …mehr
  • Trotz Krisenzeit offensiv das Einjährige feiern  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten