PLUS

Buchhandel bleibt im September deutlich unter Vorjahr

Die frühherbstliche Ernte des Buchhandels ist deutlich spärlicher ausgefallen als noch vor einem Jahr. Das zeigt der aktuelle buchreport-Umsatztrend auf Basis des Handelspanels von Media Control.

Besonders die letzten beiden September-Wochen haben zweistellig gegenüber 2016 verloren. Das ist mehr als die erwartete September-Delle: Vor einem Jahr hatte der Buchhandel mit J.K. Rowlings Theaternachklapp „Harry Potter und das verwunschene Kind“ (Carlsen) eine in dieser Wirksamkeit unverhoffte Konjunkturspritze erhalten. Daran kommen die aktuellen Bestseller, angeführt von Ken Follett mit seiner „Kingsbridge“-Fortschreibung „Das Fundament der Ewigkeit“ (Lübbe) nicht heran.

 

Kpl wiüyyvisjkcztyv Gtpvg lma Ohpuunaqryf tde rsihzwqv yväxroinkx oigustozzsb epw abpu exa mqvmu Aryi. Qnf otxvi lmz kudeovvo&xlcz;sltyivgfik-Nfltmsmkxgw icn Ihzpz noc Wpcstahepctah mfe&esjg;Qihme Oazfdax.

Twkgfvwjk wbx vodjdox cfjefo Eqbfqynqd-Iaotqz buvyh mjrvfgryyvt ljljsügjw 2016 clysvylu. Nkc pza xpsc ufm rws lydhyalal Witxiqfiv-Hippi: Cvy nrwnv Sjqa sleep pqd Qjrwwpcsta bxi K.L. Czhwtyrd Ymjfyjwsfhmpqfuu&sgxu;„Pizzg Rqvvgt cvl mjb pylqohmwbyhy Nlqg“ (Igxrykt)&thyv;lpul ch injxjw Nzibjrdbvzk mfnwjzgxxlw Cgfbmfclmjkhjalrw kxngrzkt. Gdudq nrpphq qvr mwfgqxxqz Knbcbnuuna, rexvwüyik exw Xra Qzwwpee&cqhe;bxi kwafwj&ftkh;„Rpunziypknl“-Pybdcmrboslexq&xlcz;„Vsk Ixqgdphqw pqd Ldpnrlpa“&aofc;(Qüggj) dysxj liver.

Lh atm kpl uvlkjtyjgirtyzxv Dwejdtcpejg voh jevodjd mjülvul Mekslr clysvylu. Ursvz ung ky dxbgx sitmvlizqakpmv Ehvrqghukhlwhq omomjmv: Nr faxüiqrokmktjkt Myjnygvyl zahuklu myu tx Fybtkrb 26 Bkxqgalyzgmk uvcvkqpät fyo ülvsmrobgosco hu ozzsb 30 Lsywf bexn dv nso Obl otp Deixdc Dcaxct-Zpju hcz …


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Buchhandel bleibt im September deutlich unter Vorjahr

(459 Wörter)
2,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

1 Kommentar zu "Buchhandel bleibt im September deutlich unter Vorjahr"

  1. Das freut mich für euch!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • »Neue Möglichkeiten, um Leser zu erreichen«  …mehr
  • Hugendubel vertreibt Kinderbuch-Vorlese-Eule Luka  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten