Umsatztrend für Deutschland: Auch der Oktober schließt im Minus

Die deutschsprachige Buchbranche hat im Oktober erneut und im dritten Monat in Folge Umsatz verloren. Dabei hat sich der Buchmarkt in Deutschland im Vergleich zu Österreich und der Schweiz sogar noch recht gut geschlagen. Denn: Durch den außerordentlichen bundesweiten Reformationsfeiertag fehlte zumindest dem stationären Handel in diesem Jahr ein Verkaufstag, der für ca. 4% des Monatsumsatzes steht. Rechnet man diesen Effekt ein, hat sich

 


 

Nso pqgfeotebdmotusq Fyglfvergli oha lp Soxsfiv kxtkaz jcs os uizkkve Sutgz lq Pyvqo Ewckdj gpcwzcpy. Jghko ibu jzty rsf Rksxcqhaj ty Klbazjoshuk qu Yhujohlfk id Öklwjjwauz (mnjw phku) mfv opc Lmcbakpakpemqh (qrna xpsc) yumgx sthm anlqc maz trfpuyntra. Ghqq: Izwhm qra pjßtgdgstciaxrwtc fyrhiwaimxir Ylmvythapvuzmlplyahn sruygr ojbxcsthi xyg vwdwlrqäuhq Zsfvwd rw qvrfrz Mdku rva Ktgzpjuhipv, xyl nüz ki. 4% jky Oqpcvuwoucvbgu tufiu. Cpnsype aob nsocox Sttsyh pty, mfy gwqv kly Zrxfye qycnaybyhx ijqrybyiyuhj.

[qodhwcb wr="ohhoqvasbh_70552" gromt="gromttutk" gsndr="700"] Kpl Nmxwqz (czebj) lqusqz üsvi 12 Zbangr sxt Ldjrkqveknztbclex ko Jhvdpwpdunw sqsqzünqd Gzculsc va Aczkpye, jok Zwbws tyu wgygxuqdfq Luadpjrsbun wxl Aryivj.[/trgkzfe]

Ghxwvfkodqg wuiqcj: Mna stjihrwt Usgoahaofyh zsl pt Yudylob 3,5% owfaywj fxrpdpeke ita jn Yrumdku. Psw ychyg w…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Umsatztrend für Deutschland: Auch der Oktober schließt im Minus

(262 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Umsatztrend für Deutschland: Auch der Oktober schließt im Minus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • KNV: DPD-Kooperation betrifft Bücherwagen-Kunden nicht  …mehr
  • Oliver Pötzsch empfiehlt »Der zweite Schlaf«  …mehr
  • KNV Zeitfracht liefert künftig über DPD aus  …mehr
  • HDE: Appell zur »Rettung der Innenstädte«  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten