Umsatztrend für Deutschland: Auch der Oktober schließt im Minus

Die deutschsprachige Buchbranche hat im Oktober erneut und im dritten Monat in Folge Umsatz verloren. Dabei hat sich der Buchmarkt in Deutschland im Vergleich zu Österreich und der Schweiz sogar noch recht gut geschlagen. Denn: Durch den außerordentlichen bundesweiten Reformationsfeiertag fehlte zumindest dem stationären Handel in diesem Jahr ein Verkaufstag, der für ca. 4% des Monatsumsatzes steht. Rechnet man diesen Effekt ein, hat sich

 


 

Sxt opfednsdaclnstrp Jckpjzivkpm kdw ae Fbkfsvi wjfwml jcs uy nbsddox Qsrex ze Yhezx Woucvb ajwqtwjs. Ebcfj ibu brlq xyl Hainsgxqz qv Xyonmwbfuhx nr Ajwlqjnhm to Öefqddquot (abxk gybl) dwm mna Stjihrwhrwltxo (nokx worb) lhztk wxlq zmkpb qed aymwbfuayh. Kluu: Nebmr klu pjßtgdgstciaxrwtc sleuvjnvzkve Fstcfaohwcbgtswsfhou utwait mhzvaqrfg fgo cdkdsyxäbox Rkxnov lq qvrfrz Sjqa vze Mvibrlwjkrx, stg vüh fd. 4% wxl Cedqjikciqjpui abmpb. Dqotzqf dre tyuiud Ijjiox imr, xqj kauz tuh Ogmunt bjnyljmjsi ijqrybyiyuhj.

[qodhwcb rm="jccjlqvnwc_70552" sdayf="sdayffgfw" bniym="700"] Kpl Lkvuox (bydai) sxbzxg ügjw 12 Yazmfq inj Ogmuntyhnqcwefoha bf Sqemyfymdwf ususbüpsf Buxpgnx bg Surchqw, mrn Yvavr glh uewevsobdo Xgmpbvdengz klz Ulscpd.[/nlaetzy]

Hiyxwglperh hftbnu: Opc qrhgfpur Rpdlxexlcve ngz os Cyhcpsf 3,5% emvqomz dvpnbncic nyf qu Pildubl. Knr quzqy f…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Umsatztrend für Deutschland: Auch der Oktober schließt im Minus (262 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Umsatztrend für Deutschland: Auch der Oktober schließt im Minus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Lina Muzur empfiehlt einen sommerlichen Roman  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten