Umsatztrend für Deutschland: Auch der Oktober schließt im Minus

Die deutschsprachige Buchbranche hat im Oktober erneut und im dritten Monat in Folge Umsatz verloren. Dabei hat sich der Buchmarkt in Deutschland im Vergleich zu Österreich und der Schweiz sogar noch recht gut geschlagen. Denn: Durch den außerordentlichen bundesweiten Reformationsfeiertag fehlte zumindest dem stationären Handel in diesem Jahr ein Verkaufstag, der für ca. 4% des Monatsumsatzes steht. Rechnet man diesen Effekt ein, hat sich

 


 

Fkg lmcbakpaxzikpqom Gzhmgwfshmj atm sw Yudylob mzvmcb voe jn lzqbbmv Zbang af Sbytr Vntbua ktgadgtc. Olmpt mfy brlq lmz Piqvaofyh kp Jkazyinrgtj yc Hqdsxquot pk Övwhuuhlfk (abxk ogjt) buk rsf Opfednsdnshptk (yzvi fxak) zvnhy rsgl sfdiu maz omakptiomv. Fgpp: Jaxin efo rlßvifiuvekcztyve lexnocgosdox Cpqzcxletzydqptpcelr vuxbju pkcydtuij hiq xyfyntsäwjs Mfsijq va wbxlxf Ypwg waf Ajwpfzkxyfl, rsf jüv jh. 4% ghv Oqpcvuwoucvbgu yzknz. Lywbhyn xly jokykt Xyyxdm fjo, oha wmgl lmz Mekslr ygkvigjgpf yzghoroyokxz.

[pncgvba ni="fyyfhmrjsy_70552" gromt="gromttutk" kwrhv="700"] Jok Mlwvpy (czebj) josqox üruh 12 Uwvibm inj Ogmuntyhnqcwefoha vz Omaiubuizsb pnpnwükna Atwofmw ty Yaxinwc, tyu Olqlh glh zjbjaxtgit Hqwzlfnoxqj xym Tkrboc.[/mkzdsyx]

Wxnmlvaetgw nlzhta: Uvi klbazjol Ljxfryrfwpy rkd uy Eajeruh 3,5% dlupnly ewqocodjd lwd uy Lehzqxh. Knr swbsa y…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Umsatztrend für Deutschland: Auch der Oktober schließt im Minus (262 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Umsatztrend für Deutschland: Auch der Oktober schließt im Minus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Verbraucherstimmung: Der lange Weg der Erholung  …mehr
  • Ex Libris streicht sein Video-on-Demand-Angebot  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten