Umsatz von Bertelsmann gewachsen, Konzernergebnis gesunken

Bertelsmann hat seine Geschäftszahlen fürs 1. Quartal 2018 vermeldet. Das Unternehmen zieht eine positive Zwischenbilanz: „Angetrieben von der positiven Entwicklung seiner Digital- und Wachstumsgeschäfte verzeichnete das Unternehmen trotz hoher negativer Wechselkurseffekte einen Umsatzanstieg“ um 1,3% auf 3,99 Mrd Euro. Das organische Wachstum habe sich um 2,7% verbessert.

Das Konzernergebnis ist verglichen mit dem Vorjahreszeitraum allerdings rückläufig: „Mit 172 Mio Euro (VJ: 198 Mio Euro) erzielte Bertelsmann ein Konzernergebnis auf hohem Niveau; der Rückgang gegenüber der Vorperiode ist primär auf negative Sondereinflüsse und Wechselkurseffekte zurückzuführen“, heißt es aus Gütersloh.

Die Quartalszahlen von Bertelsmann im Vorjahresvergleich (in Mio Euro) / Quelle: Bertelsmann

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Umsatz von Bertelsmann gewachsen, Konzernergebnis gesunken"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*