Umbreit dockt bei BroCom an

Vor drei Jahren sagte KNV-Chef Oliver Voerster dem Zwischenbuchhandel eine massive Konzentration bevor, am Ende würden nur noch vier große Auslieferungen übrig. Mit dieser Prognose im Ohr dürften viele Branchenakteure die Nachricht lesen, dass Brockhaus/Commission und Umbreit ihre Auslieferungen Mitte 2015 am Logistikstandort Kornwestheim (Region Stuttgart) zusammenlegen.
Nach Angaben der Unternehmen starten beide Firmen ab Mitte 2015 ein Joint Venture, bei dem die Geschäftsbereiche Verlagsauslieferung unter dem Dach von Brockhaus/Commission zusammengelegt werden. Die wichtigsten Fakten:
  • Ziel des Joint Venture sei, unter den sich verändernden Marktbedingungen, verbunden mit einer Entwicklung hin zu einer zunehmenden Lieferantenkonzentration, die eigene Wettbewerbssituation „noch schlagkräftiger und zukunftsfähiger auszubauen“. 
  • Die neu aufgestellte Verlagsauslieferung liefere von einem gemeinsamen Standort auf einer Rechnung und in einer Lieferung jetzt 150 Verlage mit einem Bruttoauslieferungsvolumen von über 150 Mio Euro aus.
  • Das Unternehmen Umbreit bleibe als Partner weiterhin erhalten, da die Verlage in der Auslieferung innerhalb der auslieferungsübergreifenden Fakturlogik Multifakt im Verlagsbündel Umbreit bestehen bleiben. 
  • Das Umbreit-Verlagsbetreuungsteam soll in das neue Joint Venture übergehen.
Durch die Allianz von Umbreit (sitzt in Bietigheim-Bissingen) und Brockhaus/Commission (Kornwestheim, Region Stuttgart) sollen  Arbeitsplätze in der Region erhalten bleiben, außerdem versprechen die Partner „durch Wachstum neue Potentiale“. „Die Nähe der Standorte von Umbreit und Brockhaus/Commission ermöglicht seit jeher eine enge Zusammenarbeit in den Bereichen Verlagsauslieferung und Büchersammelverkehr. Durch das Joint-Venture erfolgt hier noch einmal eine Optimierung.“ 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Umbreit dockt bei BroCom an"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Regionalfilialist Decius verkauft an Thalia und Schweitzer Fachinformationen  …mehr
  • HDE kritisiert Schulzes Verbotspläne für Plastiktüten  …mehr
  • Orell Füssli: Weniger Umsatz, aber besseres Ergebnis  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten