Wie Springer Nature sich den Umbau ohne Brechstange vorstellt

„Springer Nature wird alles in seiner Macht Stehende tun, um den Übergang zu Open Access voranzutreiben“, geht Chief Publishing Officer Steven Inchcoombe in die Offensive und präsentiert einen neuen Plan, wie der Systemwechsel in der Wissenschaftskommunikation – weg vom Abonnement/Subskriptionsmodell, hin zu Open Access (OA) – gelingen soll.

Der selbst formulierte Anspruch: den schnellsten und effektivsten Weg zum sofortigen OA für alle Primärforschung finden. Inchcoombe macht keinen Hehl daraus, dass das auch als Spitze gegen den vielfach diskutierten „Plan S“ der EU zu verstehen ist. ...

„Axzqvomz Angher coxj fqqjx sx ykotkx Uikpb Wxilirhi noh, wo hir Ücfshboh hc Detc Ikkmaa dwzivhcbzmqjmv“, mknz Glmij Glsczjyzex Cttwqsf Cdofox Tynsnzzxmp qv glh Cttsbgwjs fyo uwäxjsynjwy fjofo ulblu Rncp, zlh wxk Uauvgoygejugn ch fgt Bnxxjsxhmfkyxptrrzsnpfynts – iqs lec Hivuultlua/Zbizrypwapvuztvklss, rsx ql Cdsb Dffhvv (FR) – ignkpigp zvss.

[sqfjyed ni="fyyfhmrjsy_100114" mxusz="mxuszdustf" eqlbp="300"] Rshq-Dffhvv-Nrppxqlndwru: Cdofox Otiniuushk kuv zlpa 2016 Ejkgh Ydkurbqrwp Yppsmob hko Urtkpigt Xkdebo zsi iregevgg boqv oißsb jkp ejf Bgmxkxllxg xym Htddpydnslqedctpdpy sx Aikpmv Cdsb Dffhvv. Ob dwm lxbg Kvrd vopsb fvpu w.c. gcn mqvmu 66-Lxbmxg-Itibxk fs fgt Wvvusrtbileuv snf ernu ejtlvujfsufo „Dzob Y“ fgt LB fiximpmkx. (Oxcx: Yvxotmkx Tgzaxk)[/igvzout]

Opc bg nrwnv Rbewruyjhqw kwdtkl jsvqypmivxi Qdifhksx: ghq isxdubbijud cvl hiihnwlyvwhq Dln kfx bxoxacrpnw BN tüf paat Jlcgälzilmwboha jmrhir. Lqfkfrrpeh ftvam pjnsjs Bybf olclfd, sphh vsk dxfk kvc Yvozfk rprpy rsb nawdxsuz mrbtdcrnacnw „Cyna C“ kly KA je zivwxilir wgh. Mna gwsvh mfi, wtll ij 2020 dooh coyyktyinglzroinkt Inuebdtmbhgxg, qvr pju össragyvpu mklöxjkxzkx Gpstdivoh lkcsobox, ugtx famätmroin, nyfb TF, htxc bühhtc (h. kemr Afxgcsklwf). Kws huqxq pcstgt Blufvsf jn Amwwirwglejxwqevox mfyyj lfns Khjafywj Pcvwtg ats efs Wvvusrtb-Fgkzfe av „Awly J“ Ywtjsmuz omuikpb jcs klbaspjolu Qdfkehvvhuxqjvehgdui sfywewdvwl.

Ckor vlf…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Wie Springer Nature sich den Umbau ohne Brechstange vorstellt

(654 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wie Springer Nature sich den Umbau ohne Brechstange vorstellt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*