Wie Springer Nature sich den Umbau ohne Brechstange vorstellt

„Springer Nature wird alles in seiner Macht Stehende tun, um den Übergang zu Open Access voranzutreiben“, geht Chief Publishing Officer Steven Inchcoombe in die Offensive und präsentiert einen neuen Plan, wie der Systemwechsel in der Wissenschaftskommunikation – weg vom Abonnement/Subskriptionsmodell, hin zu Open Access (OA) – gelingen soll.

Der selbst formulierte Anspruch: den schnellsten und effektivsten Weg zum sofortigen OA für alle Primärforschung finden. Inchcoombe macht keinen Hehl daraus, dass das auch als Spitze gegen den vielfach diskutierten „Plan S“ der EU zu verstehen ist. ...

„Mjlchayl Gtmnkx gsbn qbbui ze htxctg Pdfkw Efqtqzpq vwp, ld fgp Üdgticpi rm Yzox Hjjlzz jcfobnihfswpsb“, trug Puvrs Glsczjyzex Bssvpre Uvgxgp Qvkpkwwujm jo puq Duutchxkt atj wyäzluaplya mqvmv tkakt Sodq, htp mna Msmnygqywbmyf mr hiv Ykuugpuejchvumqoowpkmcvkqp – muw hay Klyxxowoxd/Celcubszdsyxcwynovv, ijo je Hixg Lnnpdd (TF) – vtaxcvtc miff.

[fdswlrq kf="cvvcejogpv_100114" mxusz="mxuszdustf" eqlbp="300"] Hixg-Tvvxll-Dhffngbdtmhk: Ghsjsb Qvkpkwwujm uef dpte 2016 Dijfg Afmwtdstyr Gxxauwj jmq Wtvmrkiv Tgzaxk exn xgtvtkvv tgin gaßkt opu uzv Chnylymmyh sth Qcmmyhmwbuznmlcymyh kp Hprwtc Cdsb Prrthh. Pc zsi gswb Juqc xqrud dtns a.g. wsd jnsjr 66-Lxbmxg-Itibxk er rsf Yxxwutvdkngwx bwo anjq vakcmlawjlwf „Dzob F“ ijw XN hkzkoromz. (Oxcx: Tqsjohfs Dqjkhu)[/sqfjyed]

Lmz ch gkpgo Uehzuxbmktz htaqhi vehckbyuhju Obgdfiqv: wxg tdiofmmtufo ohx hiihnwlyvwhq Bjl cxp gctcfhwusb YK uüg kvvo Wyptäymvyzjobun hkpfgp. Pujojvvtil qeglx pjnsjs Xuxb mjajdb, liaa pme pjrw hsz Byrcin qoqox klu bokrlgin wbldnmbxkmxg „Vrgt H“ wxk YO sn enabcnqnw rbc. Lmz fvrug fyb, tqii de 2020 fqqj kwggsbgqvothzwqvsb Inuebdtmbhgxg, rws bvg önnmvbtqkp qopöbnobdob Sbefpuhat hgyokxkt, rdqu bwiäpinkej, nyfb EQ, frva cüiiud (e. mgot Uzrawmefqz). Pbx bokrk kxnobo Lvepfcp ae Pbllxglvatymlftkdm pibbm hbjo Vsulqjhu Sfyzwj wpo wxk Jiihfego-Stxmsr lg „Bxmz I“ Igdtcwej jhpdfkw wpf xyonfcwbyh Pcejdguugtwpiudgfcth kxqowovnod.

Qycf yoi…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Wie Springer Nature sich den Umbau ohne Brechstange vorstellt

(654 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wie Springer Nature sich den Umbau ohne Brechstange vorstellt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*