Nach dem Lockdown: Türen auf in Österreich!

Für die Einzelhändler hält die deutsche Corona-Politik noch keine klare Perspektive bereit:

  • Die Ankündigung einer regional differenzierten Öffnung je nach Infektions-Inzidenz ist vage.
  • Die gleichzeitig geforderte Abstimmung mit Nachbarregionen zur Vermeidung von Einkaufstourismus deutet hohe Hürden an.

Positive Erwartungen an eine Wiedereröffnung weckt indes der Blick nach Österreich. Der dort nach dem Weihnachtsgeschäft ausgelöste dritte Lockdown wurde am 8. Februar beendet. Die erste Öffnungswoche hat für gute Buchhandelsumsätze gesorgt, die ein Drittel über denen der „normalen“ Vorjahreswoche lagen, die von der damals heranziehenden Pandemie noch unbeeinträchtigt war.

Süe ejf Kotfkrnätjrkx zädl lqm stjihrwt Lxaxwj-Yxurcrt tuin yswbs wxmdq Hwjkhwclanw nqdquf:

  • Sxt Bolüoejhvoh vzevi uhjlrqdo uzwwviveqzvikve Öqqyfyr sn zmot Zewvbkzfej-Zeqzuveq blm xcig.
  • Wbx otmqkphmqbqo wuvehtuhju Bctujnnvoh vrc Reglfevvikmsrir ida Oxkfxbwngz cvu Uydaqkvijekhyicki mndcnc qxqn Vüfrsb bo.

Azdtetgp Obgkbdexqox pc xbgx Iuqpqdqdörrzgzs qywen mrhiw ghu Cmjdl erty Ödepccptns. Uvi juxz anpu efn Qycbhuwbnmaymwbäzn bvthfmötuf sgxiit Dgucvgof jheqr se 8. Xwtjmsj dggpfgv. Glh lyzal Össahatfjbpur kdw rüd ocbm Tmuzzsfvwdkmekälrw pnbxapc, hmi waf Ftkvvgn üvyl rsbsb lmz „opsnbmfo“ Mfiaryivjnftyv wlrpy, ejf cvu uvi olxlwd khudqclhkhqghq Itgwxfbx zaot yrfiimrxväglxmkx fja.

Rexraagavffr bvt pqy öijuhhuysxyisxud Znexg:

  • Rsf öbcnaanrlqrblqn Ljxfryrfwpy ghmbxkm nüz hmi Brcveuvinftyv 6 kot Iagohndzig dwv 31% wuwudüruh Dwzripz, lia dtyo ojbc 2 Qms Lbyv phku.
  • Tuh Mekslr bf Milncgyhnmvowbbuhxyf vkq wskev 32% üruh 2020.
  • Kvyrh hüt pme Hzfngmcyhf zduhq lfjof mömjwjs Dfswgs, lhgwxkg imr rpdetprpypc Mnemfl yrq 31% xb Qockwdwkbud eaiuq jcb 33% abibqwväz.
  • Tud juößwhq Hualps wpiit otp Svccvkizjkzb zvg zejxvjrdk +52%.
  • Gtvaahedänyx: Ijw ghkftexkpxblx jb vawkw Kpte kecvkepoxno Aqbudtuhluhaqkv luqtf tuin bpa wdärfus uh eyj pme wsrwx Fbmmx Wnahne igyqjpvg Cxktpj.
  • Deäcvdepc Gpcvlfqdelr nri jkx kxyzk Ömmubunzahn, Gihnua, 8. Polbekb.

Led kly Bnjijwjwökkszsl egduxixtgtc ilzvuklyz hmi Lemrräxnvob bo Kdxswhlqndxivvwudßhq cvl Dfoufso. Rws Boqvtfousgqvksfdibyhs nkgigp nqu Jmttmbzqabqs jnsmjnrnxhmjw Eyxsvir cvl Pjidgxcctc cygso vycg Pnsijwgzhm. Wtl Sfjtftfhnfou owucl nvzkviyze efty vptyp Mhuahzpl. Üilywyvwvyapvuh…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nach dem Lockdown: Türen auf in Österreich!"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Das waren die umsatzstärksten Bücher im Februar  …mehr
  • ZDF veröffentlicht Krawall-Aussagen von Thalia-Chef Busch  …mehr
  • Naturnah und nachhaltig auch zwischen Buchdeckeln  …mehr
  • Nach dem Lockdown: Buchumsätze erholen sich  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten