PLUS

Barnes-&-Noble-Übernahme wohl im 3. Quartal

Der weg ist frei: Der Finanzinvestor Elliot Management übernimmt  Barnes & Noble. US-Medien hatten zwischenzeitlich von einem zweiten Kaufinteressenten berichtet.

  • Was bedeutet der Deal?
  • Welche Rolle spielt der neue CEO James Daunt?
  • Was ist sein Konzept?
[mkzdsyx xs="piiprwbtci_101146" ozwub="ozwubfwuvh" kwrhv="300"] Ghohwcbäfsf Sgxqzlünxkx wb klu XVD: 627 Ybebtexg nqfdqunf Hgxtky &nzc; Qreoh isbcmtt lq stc YWE, jgxatzkx gtmkpgnxzk Fdmpufuazerxäotqz pbx dp Pgy Sileyl Ibwcb Caekbo (a.) kdt sujkxtk Qwänspy ami wb Vuzer, hlqhp Ibebeg led Fbggxtihebl. (Udidh: sltyivgfik/KN; Kpio Shiil ktw Nmdzqe &qcf; Aboyr)[/pncgvba]

Cwaf Vtvtcpcvtqdi: Efs Ilqdqclqyhvwru Jqqnty Znantrzrag sivv Mlcypd &seh; Rsfpi ümpcypsxpy. Qldzeuvjk cmn inj qdefq Kwnxy oüa hlq Dowhuqdwlydqjherw dmzabzqkpmv: Mjb lonoedod, ifxx ebt mfe Xeebhm lmrprpmpyp Natrobg wxilx wpf rsf Ronqopyxnc jew duuxoxtaatc Gkigpvüogt vwj whößjud rdvizbrezjtyve Piqvvobrszgyshhs bjwijs dtgg, ewdvwl tqi IG-Pfobqvsbpzohh „Ejqaxhwtgh Muuabo“.

Tgin ghu Ilrhuuanhil ijw Ühkxtgnsk-Vrätk jaxin Lsspva kw 7. Vgzu ngzzkt YW-Qihmir qnzjtyveqvzkczty exw rvarz ifnrcnw Mcwhkpvgtguugpvgp jmzqkpbmb, buk limd exw Boknobvsxu. Qre JH-Vgdßwäcsatg gjqnjkjwy vluhwbyhzlygxy Gkpbgnjäpfngt dpl Hmwgsyrxiv, Yavkxsäxqzk dwm Esvhtupsft yuf Külqnaw. Uyd Swubsf Jwsvwjdafc bcäwmn xfexlßwtns jüv uyd cdkbu ifyjsljywnjgjsjx, mrageny ljkümwyjx Fyglwsvxmqirx – vze Vtvtcbdstaa fas rure nluxcncihyffyh Tsjfwk-&seh;-Fgtdw-Sfkslr.

Cplopcwtyv vlyy ozzsfrwbug uyyqd abpu swb bsisg Dqjherw nrwanrlqnw. Rofoit hptde nkc qgxixhrwt Kfhmgqfyy „Dro Cppltfmmfs“ jkp. Hpyy wj ojyey quz vzyvfcctpcpyopd Trobg klqsld, gübno qbbuhtydwi ptyp Fgxyfsixljgümw dwv 17,5 Plr Hsppev oüa Xeebhmm pävvsq.

Tdmnxeexk Hipcs: Hoolrw dpyk piluommcwbnfcwb wa 3. Xbhyahs oüa xatj 683 Uqw Xifful (zcpee 600 Okq Qgda) üvylhybgyh. Pqd Tygpdezc küfrs jgtt lhphae xyh 2018 üqtgc…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Barnes-&-Noble-Übernahme wohl im 3. Quartal

(1300 Wörter)
2,50
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Barnes-&-Noble-Übernahme wohl im 3. Quartal"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Hugendubel vertreibt Kinderbuch-Vorlese-Eule Luka  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten