buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Tomi Ungerer erhält den Prix de lAcadémie de Berlin

Am Freitag, dem 28. November 2008, erhält Tomi Ungerer (Diogenes Verlag) für seinen kulturellen Beitrag zur deutsch-französischen Verständigung den Prix de l’Académie de Berlin. Die Preisverleihung findet an seinem 77. Geburtstag unter dem Vorsitz von Dr. Richard von Weizsäcker um 11.00 Uhr in der Akademie der Künste in Berlin statt. Die Laudatio hält Prof. Dr. Werner Spies, Ulrich Wickert als Sekretär auf Lebenszeit der Académie wird ein Gespräch mit Tomi Ungerer führen. Der mit 20.000 Euro dotierte Preis wird in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen und ist von der Robert Bosch Stiftung gefördert. Die Académie de Berlin wurde 2006 auf Anregung Claude Martins, des ehemaligen französischen Botschafters in Berlin, gegründet und soll die intellektuelle Auseinandersetzung zwischen den beiden Kulturen fördern.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Tomi Ungerer erhält den Prix de lAcadémie de Berlin"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
3
Franzen, Jonathan
Rowohlt
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
18.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten