buchreport

Tolino im Rampenlicht

Thalia will zum Frühjahr das Digitalgeschäft ankurbeln: Der Branchenprimus ruft vom 3. Mai bis zum 10. Juni erstmals „E-Book-Wochen“ aus. Geplant sind Aktionen und Veranstaltungen rund um das Thema E-Reading. 
Deutschlandweit nehmen alle Thalia-Filialen an der Aktion teil, heißt es aus Hagen. Die Kunden können sich in den fünf Wochen umfassend beraten lassen, den Tolino und weitere E-Reader testen oder an Veranstaltungen und Gewinnspielen teilnehmen. Bei den in ausgewählten Filialen angebotenen Veranstaltungen soll die Handhabung und Funktionalität von E-Readern erklärt und vorgeführt werden (hier eine Übersicht aller Termine, die laufend aktualisiert wird). Während des Aktionszeitraums werden außerdem drei E-Books kostenlos im Thalia-Online-Shop angeboten.

Mehr zum Tolino lesen Sie im buchreport-Dossier zum Thema. 

Kommentare

4 Kommentare zu "Tolino im Rampenlicht"

  1. Susanne Weigand | 1. Mai 2013 um 15:42 | Antworten

    Wo bleibt eigentlich das für April angekündigte Update des Tolino, frage ich mich da.

  2. Michael Riethmüller | 30. April 2013 um 14:14 | Antworten

    War da nicht ursprünglich die Aussage von Herrn Halff, man wolle den Sortimentsbuchhandel einbinden? So kocht man halt weiterhin sein eigenes Süppchen.

  3. Alexandra Löffler | 30. April 2013 um 14:02 | Antworten

    Also im Moment ist unter dem Link genau ein Termin am 15.5. in Limburg verzeichnet – mit 3 Euro Eintritt. Alle anderen e-Reading-Veranstaltungen waren bereits im März. Ich hoffe ja, dass der Link falsch ist, oder buchreport einfach zu schnell war…

    • Antwort von Thalia: „Die eReading-Veranstaltungen bei Thalia haben in letzter Zeit auch schon außerhalb der eBook-Wochen punktuell in einigen Buchhandlungen stattgefunden, daher die vergangenen Termine. Die neuen Termine für werden nun laufend aktualisiert und hinzugefügt.
      Unabhängig von diesen Terminen findet in allen Buchhandlungen Beratung zu dem Thema statt.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Julia Erlen empfiehlt »Abschied von Hermine«  …mehr
  • Wie die Pandemie das Geschäft am Bahnhof trifft  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten