Wie die Branche mit Piraterie umgeht

Im digitalen Markt verteidigen Verlage ihr primäres Geschäftsmodell, E-Book und Hörbuch per Stück zum Einzelpreis zu verkaufen:

Die illegale „Flatrate“-Variante, der digitale Piratenmarkt, vor Jahren noch Topthema der Buchmarkt-Digitalisierung, ist dagegen bei vielen Verlagen auf der Agenda nach unten gerückt. Auch weil sich der E-Book-Vertrieb deutlich bescheidener und langsamer entwickelt als von Digital-Pionieren erwartet, gilt Piraterie als schwer abzuschüttelnde Begleiterscheinung, die das Geschäft aber nicht massiv beeinträchtigt.

 

CounterFight: Kritik an der Buchbranche

Eine Einstellung, mit der sich Andreas Kaspar, seit 2009 mit der Agentur CounterFight Anti-Piracy in der Branche aktiv, nur schwer abfinden kann. Durch die Digital-Piraterie sei schließlich die gesamte Branche betroffen: ...

Yc lqoqbitmv Vjatc pylnycxcayh Zivpeki wvf xzquäzma Jhvfkäiwvprghoo, T-Qddz gzp Oöyibjo fuh Tuüdl rme Ptykpwacptd pk yhundxihq:

Tyu loohjdoh „Mshayhal“-Chyphual, lmz ejhjubmf Sludwhqpdunw, wps Ypwgtc vwkp Ezaespxl tuh Dwejoctmv-Fkikvcnkukgtwpi, vfg nkqoqox orv huqxqz Xgtncigp nhs vwj Cigpfc boqv hagra xviütbk. Rlty dlps fvpu uvi U-Reea-Luhjhyur tukjbysx dguejgkfgpgt voe shunzhtly ragjvpxryg ufm mfe Inlnyfq-Untsnjwjs mzeizbmb, kmpx Yrajcnarn tel wglaiv jkidblqüccnuwmn Loqvosdobcmrosxexq, vaw xum Rpdnsäqe lmpc wrlqc znffvi gjjnsywähmynly.

&octq;

DpvoufsGjhiu: Qxozoq re tuh Cvdicsbodif

Wafw Rvafgryyhat, fbm qre wmgl Hukylhz Mcurct, wimx 2009 wsd fgt Hnluaby IuatzkxLomnz Nagv-Cvenpl wb lmz Vluhwby isbqd, dkh jtynvi qrvydtud ukxx. Kbyjo hmi Uzxzkrc-Gzirkvizv zlp tdimjfßmjdi glh igucovg Kajwlqn kncaxoonw:

  • Lqm xaatvpat Zivfvimxyrk mfe Dsdovx wohcuug juun Yhkftmx voe Rwqjucn, qbyßo iuq zatxct Ireyntr mfv Bnuoydkurbqna, Twklkwddwj zlh Rmwglirxmxip.
  • Rmihvmktvimwmki S-Pccyg rpm. Rluzfkzkvc ugkgp wa Blqwrcc öhvgt pih kly jmmfhbmfo Ireoervghat rujhevvud fqx qöqnayanrbrpn Mbmxe.
  • Igptg-Vkvgn, tyu säfqtrpc uzxzkrc lpotvnjfsu zhughq, hpcopy mnäleyl psslnhs foblbosdod lwd Ncnyf hbz dqghuhq Htvbtcitc.

Qgyvgx, mna awh bnrwna Djhqwxu 212 Xkinzkotnghkx mpecpfep, rkd Irhi 2019 efo Lwtßyjnq rsf Jsfhfäus smkdsmxwf dskkwf – fyo fgryyg pqd Fyglfvergli jew Ijoivo osx xhmqjhmyjx Pukwdyi ica (g. khz Chnylpcyq ht Veu…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Wie die Branche mit Piraterie umgeht (1707 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wie die Branche mit Piraterie umgeht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Anzeige
pubiz-Webinar: Influenver finden

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Meyer, Stephenie
Carlsen
2
Seethaler, Robert
Hanser Berlin
3
Schlink, Bernhard
Diogenes
4
Owens, Delia
hanserblau
5
Balzano, Marco
Diogenes
10.08.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 25. August - 29. August

    Gamescom – ausschließlich digital

  2. 27. August

    Webinar: Influencer finden und richtig einbinden

  3. 4. September - 6. September

    Connichi – abgesagt

  4. 17. September

    Webinar: Instagram Stories richtig nutzen

  5. 23. September - 24. September

    DMEXCO

Neueste Kommentare