buchreport

Thomas Nelson feiert dreifachen Erfolg

Als größter Religionsverlag der USA ist es für Thomas Nelson nicht ungewöhnlich, gelegentlich mit einem Buch auf der Bestsellerliste zu landen. Aber gleich drei Titel auf einmal? Nach dem spektakulären Auftritt in dieser Woche dürften bei dem seit einigen Jahren zu HarperCollins gehörenden Verlag die Sektkorken laut geknallt haben. Angeführt wird das Trio auf Rang 2 von „Grateful American“, einem sehr persönlichen, inspirierend-spirituell unterlegten Buch von Schauspieler Gary Sinise („Forrest Gump“) über das Schicksal von Veteranen der US-Armee. „It’s Not Supposed to Be This Way“ von Lysa TerKeurst, Präsidentin der religiösen Gruppierung Proverbs 31 Ministry Inc., liegt in der zweiten Woche auf Rang 5. Last but not least hat sich Phil Robertson, ein konservativ-religiöser Querdenker, Geschäftsmann und Star der 2017 zu Ende gegangenen Reality-Fernsehserie „Duck Dynasty“, mit „The Theft of America’s Soul“ von Rang 10 auf 8 vorgearbeitet.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Thomas Nelson feiert dreifachen Erfolg"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*