Wissenschaft

Wissenschaft: Schwierige Deals

Die Wissenschaftskommunikation wird neu formatiert. Hochschulen und andere Wissenschaftsorganisationen haben 2016 eine große Einkaufsgemeinschaft gebildet. Die Verhandlungen mit dem führenden Wissenschaftsverlag Elsevier erweisen sich aber als zäh. Teil 3 des buchreport-Rückblicks 2016.

… mehr




Gemeinsam für Bildung und Forschung

Die Reform des Urheberrechts treibt Hochschullehrer und Verlage weiter um: In einem gemeinsamen Appell warnen vier Verbände die Politik davor, die Bedingungen für Bildung, Forschung und Lehre auf Kosten von Autoren und Verlagen zu verbessern. Die Reformpläne kämen für einige Verlage zur Unzeit. … mehr




Teurer als die Wissenschaft erlaubt

Der Streit um hohe Abo-Gebühren für Fachzeitschriften reißt nicht ab. Aktuell beklagt die Universität Konstanz öffentlich die „erheblichen Verteuerung“ der … mehr


Wie stehen die politischen Parteien zu Open Access?

Vor der Bundestagswahl hat buchreport die Positionen der Parteien zu den wichtigsten Branchenthemen zusammengestellt – nach der Steuergerechtigkeit im Wettbewerb mit Amazon, der Subventionspolitik für … mehr