Übersetzer


Christiansen: Einsatz für Übersetzer

Die Hamburger Buchhandlung Christiansen hat die „Übersetzerbarke 2019“ erhalten. Buchhändlerin Sigrid Lemke erklärt, warum Christiansen Kundenveranstaltungen zum Thema Übersetzungen ins Programm hebt. … mehr




Einigung bei Musterverträgen für Übersetzer

Die Verhandlungen über einen Mustervertrag für Übersetzer in Deutschland liegen in den letzten Zügen, der österreichische Verband IG Übersetzerinnen Übersetzer und der Österreichische Verlegerverband melden dagegen bereits Vollzug und haben erstmals einen gemeinsamen Mustervertrag für Übersetzer verabschiedet. … mehr


Ringen um neue Normverträge

Verleger und Literaturübersetzer verhandeln über den Normvertrag für Übersetzungen. Der soll nach einem Zwischenbericht von Börsenvereins-Anwältin Susanne Barwick mehrere Spezifikationen enthalten. … mehr



»America first!« lässt wenig Lizenz-Spielraum

»America first!« lässt wenig Lizenz-Spielraum

Im Agentencenter der Frankfurter Buchmesse (Foto) geht es zu wie in einem Bienenhaus. Der Rechtehandel mit den USA bleibt aber eine Einbahnstraße. 2016 wurden nur 45 deutsche Romane ins Amerikanische übersetzt. Bestsellererfolge u.a. von Nina George und Peter Wohlleben machen immerhin Mut. … mehr


Kaum Geld für Übersetzungen

„America first!“ gilt im amerikanischen Buchmarkt schon lange: Ähnlich wie in Großbritannien ist der US-Buchmarkt für übersetzte Literatur nur sehr … mehr