Timothy Sonderhüsken

Erotik wird gesellschaftsfähiger

Vom Erfolg der Erotik-Trilogie „Shades of Grey“ könnten auch andere Verlage profitieren, meint Timothy Sonderhüsken (Foto), Programmleiter beim jungen E-Book-Verlag Dotbooks: Es bestehe die … mehr


Den Leser im Fokus

Dotbooks, der im Februar 2012 von Beate Kuckertz gegründete E-Book-Verlag aus München, stockt personell auf: Seit April verantwortet Timothy Sonderhüsken … mehr