Ralf Biesemeier

Ralf Biesemeier verlässt Readbox

Ralf Biesemeier, Gründer und Geschäftsführer des Digitaldienstleisters Readbox, wird das Unternehmen zum 30. Juni auf eigenen Wunsch verlassen. Nach dem erfolgreichen Zusammenschluss mit dem Frankfurter Digitalunternehmen Bookwire wolle er sich neuen Aufgaben zuwenden. … mehr


Neue Verbündete im Digitalvertrieb

Der Digitaldienstleister Bookwire übernimmt Wettbewerber Readbox. Das Ziel: Kräfte bündeln und künftig gemeinsam Zukunftslösungen entwickeln. Bookwire-CEO Jens Klingelhöfer (r.) und Readbox-Chef Ralf Biesemeier (l.) im Interview über den Markt und die Pläne. … mehr


Bookwire übernimmt Readbox

Die Digitaldienstleister Bookwire und Readbox Publishing schließen sich zusammen. Bookwire übernimmt Readbox zum 1. November. Die Standorte bleiben erhalten, der Readbox-Chef bleibt an Bord. … mehr



»Wir schaffen keine Nähe mehr zum Buch«

»Wir schaffen keine Nähe mehr zum Buch«

Die Medienkonkurrenz ist in aller Munde, das Buch lebt im Schatten: Readbox-CEO Ralf Biesemeier bescheinigt der Branche ein Imageproblem. Er fordert mehr Mut, Marketingkompetenz und die konsequente Ausrichtung am Kunden. … mehr


Readbox präsentiert die Geschäftszahlen

Der Digitaldienstleister Readbox präsentiert seine Zahlen für 2017. Im vergangenen Jahr haben Verlage über 14 Mio E-Books über das Unternehmen verkauft. Der Außenumsatz wird mit 54,6 Mio Euro beziffert. … mehr


»Sehen im E-Book-Segment kein originäres organisches Wachstum«

Ralf Biesemeier, Chef des Digitaldienstleisters Readbox, spricht im Interview über die Entwicklungen im E-Book-Geschäft. Seine Prognose: Wolle man eine breitere Käufer- und Nutzerschicht erreichen, gebe es für das digitale Buch nur einen Weg – den ins Web, zum browserbasierten Lesen. … mehr


Digitales Seitwärtswachstum

Der digitale Buchmarkt bleibt ein marktforscherisch schwer zu fassendes Phänomen. Das liegt auch daran, dass viele Wege zum Leser führen und nicht alles ein Geschäft ist. … mehr



Was ist mit dem E-Book los?

Was ist mit dem E-Book los?

Die E-Book-Wachstumskurve ist abgeflacht, der digitale Umsatzanteil dümpelt auf ein- bis zweistelligem Niveau vor sich hin. Was ist los mit dem E-Book? Im Interview mit dem buchreport.magazin identifizieren Michael Döschner-Apostolidis (Holtzbrinck ePublishing), Sascha Heinen (Bastei Lübbe) und Ralf Biesemeier (Readbox) mögliche Ursachen. … mehr