publikumsverlage


PLUS

US-Publikumsverlage rechnen 2018 positiv ab

Ein stabiles Printgeschäft und eine weiterhin kräftig steigende Nachfrage nach Hörbüchern haben 2018 die Stimmung der US-Publikumsverlage gehoben. Die Jahresabrechnungen der großen Publikumsverlage weisen einen Trend auf. … mehr


Für »barrierefreien« Kauf von Büchern

Für »barrierefreien« Kauf von Büchern

Die Buchkäufer schwinden und die Buchketten werden mächtiger: Das ist die zugespitzte Ausgangslage für die Publikumsverlagstagung (IG Belletristik und Sachbuch). Felicitas von Lovenberg, Andreas Rötzer und Annette Beetz, die IG-Sprecher, benennen im buchreport-Interview weitere Herausforderungen der Branche. … mehr




Bastei Lübbe will keine Dividende ausschütten

Der börsennotierte Publikumsverlag Bastei Lübbe hat seine endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2016/2017 bekannt gegeben. Wie bereits angekündigt, bleibt das Ergebnis deutlich hinter den Erwartungen zurück. Eine Dividendenausschüttung soll es nicht geben.

… mehr


PLUS

Panoramaschwenk über den Publikumsmarkt: Fantasy-Welle, Brockhaus-Aus, E-Books …

Nicht nur Digitalisierung. Seit 1990 hat es einige markante inhaltliche und strukturelle Entwicklungen im Publikumsbuchmarkt gegeben: All-Age-Bücher, Mitternachtsverkäufe, Disruption des Lexikon-Marktes, Ratgeber-Unsicherheit, mit Hörbuch, Paperback und E-Book drei neue Buchformate, Verlagskonzentration und als einzige Konstante über Jahrzehnte stabile Preise | Ein Essay von Thomas Wilking. … mehr



Publikumsverlage: Die Frage der Sichtbarkeit

Publikumsverlage: Die Frage der Sichtbarkeit

Wo stehen die Publikumsverlage und was treibt die Strategen in den Verlagshäusern um? Anlässlich der Tagung der IG Belletristik und Sachbuch hat buchreport einen Überblick aktueller Themen zusammengestellt.

… mehr