Prix Goncourt

Zwei Preisträger vor der Konkurrenz

Es ist die Zeit der großen Preise: Frankreichs Literaturlandschaft wurde in den vergangenen Wochen von den Preisträgern der wichtigsten Auszeichnungen aufgemischt. Zwei von ihnen dürfen sich jetzt über einen Sprung auf Platz 1 der Bestsellerliste freuen. … mehr



Prix Goncourt für Nicolas Mathieu

Der Autor Nicolas Mathieu erhält für seinen Roman „Les enfants après eux“ den Prix Goncourt. Auf Deutsch wird das Buch im August 2019 bei Hanser Berlin erscheinen. … mehr


Prix Goncourt garantiert eine Spitzenplatzierung

Der bedeutendste französische Literaturpreis, der Prix Goncourt, erfüllt auch in diesem Jahr wieder seine verkaufsfördernde Funktion: Der prämierte Roman „L’ordre du jour“ von Eric Vuillard schießt auf Platz 1. … mehr


Eric Vuillard gewinnt den Prix Goncourt

Für seinen Roman „L’ordre du jour“ wird Eric Vuillard mit dem diesjährigen Prix Goncourt geehrt. Der Titel setzte sich in der finalen Jury-Abstimmung gegen „Bakhita“ von Véronique Olmi durch. Der deutsche Verlag des Siegertitels steht schon fest. Update: Die deutsche Übersetzung wird vorgezogen. … mehr


Leïla Slimani überzeugt die Jury

Mit dem wichtigsten französischen Literaturpreis Prix Goncourt wird 2016 die 35-jährige Frankomarokkanerin Leïla Slimani geehrt. Ihr „Chanson douce“, erschienen bei Gallimard, setzte sich gegen die drei anderen Finalisten durch. … mehr


Wenn aus Spiel Ernst wird

Gregor Schnitzler kennt sich aus mit Literaturverfilmungen. Nach „Soloalbum“ (von Benjamin von Stuckrad-Barre, bei Kiepenheuer & Witsch), „Die Wolke“ (Gudrun Pausenwang, Ravensburger … mehr


Favorit gewinnt

Alexis Jenni (Foto) erhält für seinen Debütroman  „ L’art français de la guerre“ (Gallimard 2011) den Prix Goncourt. Einer Umfrage von „ Livre … mehr