KNV

Umbreit und KNV kooperieren nicht mehr

Das Barsortiment Umbreit meldet, dass die Transportkooperation mit der insolventen KNV-Gruppe vorzeitig endet. Grund seien die „aktuellen Entwicklungen im Zwischenbuchhandel“. KNV bedauert die Entscheidung. Beide Partner wollen ihre logistischen Dienstleistungen künftig in Eigenregie fortführen. … mehr





PLUS

Presse mau, Bücher stabil

Die KNV-Insolvenz beschäftigt auch die Bahnhofsbuchhändler, die mit ihren Geschäften in Hochfrequenzlagen naturgemäß in besonderem Maße von einer reibungslosen Buchlogistik abhängig sind. Über weitere Herausforderungen im Buchhandel am Gleis berichten die marktführenden Unternehmen, darunter Dr. Eckert-Geschäftsführer Torsten Löffler im buchreport-Interview. … mehr


Wie es bei KNV jetzt weitergeht

KNV-Insolvenzverwalter Tobias Wahl nennt als wichtigste Botschaft, „dass es weitergeht“. Konkretisierende Statements auf buchreport-Anfrage: „Die Verlage werden freundlich aufgefordert, KNV … mehr



Rasches Produzieren auf Abruf
PLUS

Rasches Produzieren auf Abruf

Print-on-Demand-Dienstleister melden weiteres Wachstum. Der bedarfsgesteuerte Druck, das Foto zeigt die Produktionstrecke der Libri-Schwester Books on Demand (BoD), ist für viele Verlage eine Option beim schwierigen Auflagenmanagement. … mehr


Dieser Mann soll KNV sanieren

Der vorläufige KNV-Insolvenzverwalter Tobias Wahl versucht die Nerven der 1800 Mitarbeiter zu beruhigen und betont die Systemrelevanz der KNV-Dienstleistungen für die Buchbranche. In den nächsten Tagen wird sich zeigen, was der zugesagte Erhalt des vollumfänglichen Geschäftsbetriebs in der Praxis bedeutet. … mehr