Kinderbuch

Mundo Azul versammelt alle Ecken der Welt auf 70 qm

Mundo Azul versammelt alle Ecken der Welt auf 70 qm

Die Berliner Buchhandlung Mundo Azul hat ein Alleinstellungsmerkmal, das sich in ihrem Namen widerspiegelt: Hier werden Kinderbücher aus aller Welt angeboten. Inhaberin Mariela Nagle stellt ihr ambitioniertes, aber auch kostspieliges Konzept vor.

… mehr


Junge Leser crossmedial erreichen

Mit „Hits für Kids“ ist im Sommer ein im Handel weit verbreitetes Kundenmagazin fürs Kinder- und Jugendbuch nach über 20 … mehr



Börsenverein diskutiert mit der avj über Leistungsschutzrecht

Kommt ein Leistungsschutzrecht für Buchverlage? Die Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen (avj) fordert vom Börsenverein, sich dafür einzusetzen. Forciert wurde ein Verlegerrecht vom Verband bislang nicht. Jetzt soll das Thema in einer Strategiesitzung mit der avj diskutiert werden. … mehr


»Das Kopfkino unterstützen«

Digitale Lesemedien lassen sich gezielt zur Leseförderung einsetzen, meint die Stiftung Lesen. Wie das geht und was die Vorteile des Mediums sind, erläutert Projektleiterin Sigrid Fahrer im buchreport-Interview (Foto: Stiftung Lesen). … mehr




Sprachen und Kulturen auf eine Seite bringen

Mehrsprachige Kinderbücher fristen seit Jahren eher ein Nischendasein. Im Zuge der Zuwanderung steigt die Nachfrage allerdings stark an, berichten die Spezial-Verlage. Das weckt das Interesse größerer Kinderbuchverlage. … mehr


Bewegung auf der Bücherbühne

Wird die Restrukturierung angenommen? Die Frankfurter Buchmesse betreibt nach dem Umbau Feintunig am Profil. Messedirektor Juergen Boos meldet stabile Ausstellerzahlen, Konsolidierungsprozesse werden das Geschäft nicht einfacher machen. … mehr


Edel ist die Nr. 3 in der Küche

Aus der Musikbranche kommend hat sich Edel seit 2008 nach und nach in der Buchbranche engagiert. Investiert wird nicht nur in Verlagsprogramme, sondern auch in erfahrene Verlagsmanager, die auf dem Markt sind. … mehr