Kinderbuch

PLUS

»Das Kopfkino unterstützen«

Digitale Lesemedien lassen sich gezielt zur Leseförderung einsetzen, meint die Stiftung Lesen. Wie das geht und was die Vorteile des Mediums sind, erläutert Projektleiterin Sigrid Fahrer im buchreport-Interview (Foto: Stiftung Lesen). … mehr




PLUS

Sprachen und Kulturen auf eine Seite bringen

Mehrsprachige Kinderbücher fristen seit Jahren eher ein Nischendasein. Im Zuge der Zuwanderung steigt die Nachfrage allerdings stark an, berichten die Spezial-Verlage. Das weckt das Interesse größerer Kinderbuchverlage. … mehr


PLUS

Bewegung auf der Bücherbühne

Wird die Restrukturierung angenommen? Die Frankfurter Buchmesse betreibt nach dem Umbau Feintunig am Profil. Messedirektor Juergen Boos meldet stabile Ausstellerzahlen, Konsolidierungsprozesse werden das Geschäft nicht einfacher machen. … mehr


PLUS

Edel ist die Nr. 3 in der Küche

Aus der Musikbranche kommend hat sich Edel seit 2008 nach und nach in der Buchbranche engagiert. Investiert wird nicht nur in Verlagsprogramme, sondern auch in erfahrene Verlagsmanager, die auf dem Markt sind. … mehr



Pfannkuchen und Kunstgenuss

Der international agierende Verlag Phaidon (London) ist auf die Bereiche Kunst-, Fotografie-, Architektur- und Kochbücher spezialisiert. Jetzt steigt das Unternehmen ins Kinderbuch ein. … mehr


PLUS

Entertainer im Kinderzimmer

Die Edel Gruppe legt im Buchbereich weiter zu: Der Hamburger Entertainment- und Full-Service-Anbieter (Buch, Ton-, Bildton- und Datenträger) hat den … mehr


PLUS

2017 sind die Erstleser dran

9 Verlage, 18 Kinderbuchklassiker und eine Idee: Die Backlisttitel mit digitalen Anreicherungen wie Augmented-Reality-Elementen wieder in der Gunst von Handel … mehr