frankfurter buchmesse

Bücherschau im Spagat

Bücherschau im Spagat

Die Balance zu finden zwischen Publikumsevent und Fachmesse ist für die Frankfurter Buchmesse eine alljährliche Herausforderung. Auch 2017 steht wieder der Spagat an: Einerseits mit neuen Formaten und aufgebohrtem Konferenzprogramm für die Fachbesucher, andererseits mit Lesefestival und Autoren-Prominenz für ein breites Publikum. … mehr


Branchenexpertise schadet doch nur, weil sie den Blick einengt

Der Buchhandel ist unter Druck – und guter Rat eigentlich teuer. Aber 45 Minuten sind frei: Auf der Frankfurter Buchmesse stehen beim Murmann-Verlag Unternehmensberater für Buchhändler bereit. Company-Companions-Berater Torsten Schumacher will „verborgenes Wissen im Unternehmen heben“. … mehr


Orbanism Award löst Virenschleuderpreis ab

Der seit 2011 auf der Frankfurter Buchmesse verliehene Virenschleuder-Preis startet in diesem Jahr mit neuem Namen und einem weiter entwickelten Konzept: Bis zum 25. September können sich Verlage und alle Akteure der Medien- und Kreativwirtschaft für den Orbanism Award 2017 bewerben. … mehr



Frankfurter Buchmesse lobt neuen Kalenderpreis aus

Neben dem Gregor International Calendar Award in Stuttgart bekommt die Kalenderbranche eine weitere Gelegenheit zur Auszeichnung ihrer Produkte: Die Interessengruppe (IG) Kalender im Börsenverein des Deutschen Buchhandels vergibt in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Buchmesse in diesem Jahr erstmals den „Kalenderpreis der Frankfurter Buchmesse“.

… mehr



PLUS

Bühne für Architektur

Zur Frankfurter Buchmesse 2016 hatten die beiden Verlage Park Books (Zürich) und Jovis (Berlin) ihre Marketinginitiative „Communicating Architecture“ gestartet – … mehr


PLUS

Personalien der Woche

Stephanie Wenzel (52), bis Ende Januar Verlagsleiterin des Bereichs Kochen und Verwöhnen bei Gräfe und Unzer, wird ab 1. Juli … mehr