Frankfurter Buchmesse 2020

Unternehmen wollen künftig weniger auf Messen ausstellen

Auch nach Corona müssen sich die Messegesellschaften auf ein schwierigeres Geschäft einstellen: Laut einer Umfrage des Ifo-Instituts wollen insbesondere größere Firmen ihre Messeauftritte künftig zurückfahren. Für eine Mehrheit hat die Messe-Abstinenz bisher keine wirtschaftlichen Einbußen zur Folge. … mehr


Die überfällige Entscheidung

Im Mai hat der Börsenverein ein großes Signal in die Welt gesandt: „Die Frankfurter Buchmesse 2020 wird stattfinden.“ Da war das Scheitern schon absehbar. … mehr


Keine Frankfurter Geistermesse: Hallen bleiben geschlossen

Die Frankfurter Buchmesse ist in diesem Jahr als Präsenzmesse abgesagt. Die klassische Hallenausstellung wird mit Verweis auf die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie nicht stattfinden. Der Versuch einer reduzierten Messe war vor allem durch zahlreiche Absagen aus der Branche in Frage gestellt worden. … mehr


Buchmesse 2020 wird deutlich kleiner ausfallen

Die Frankfurter Buchmesse wird in diesem Herbst weiterhin auch als physische Veranstaltung auf dem Frankfurter Messegelände geplant. Das bekräftigte die Buchmesse auf buchreport-Anfrage. Diese galt weniger der sich aktuell wieder verschärfenden Corona-Situation als den weiteren Ausstellerabsagen. … mehr


Trägt das Digitalkonzept?

Unter dem Motto „All together now“ hat die Frankfurter Buchmesse ihr Digitalkonzept vorgestellt. Wird es den Bedürfnissen aller Akteure gerecht? … mehr




Frankfurter Buchmesse präsentiert Digitalkonzept

Die Frankfurter Buchmesse wird in diesem Jahr in stark reduzierter Form auf dem Frankfurter Messegelände stattfinden. Flankierend dazu wurde ein umfangreiches virtuelles Programm angekündigt – zu dem die Buchmesse jetzt Details nennt. … mehr