c.h. beck

Mit viel Neue-Medien-Expertise

C.H. Beck-Verleger Hans Dieter Beck (84) regelt seine verlegerische Nachfolge: Im Laufe des 1. Quartals 2017 wird Maximilian Schenk (42) Verlagsleiter … mehr


Nachfolger mit Blick für den Medienwandel

Der Verleger Hans Dieter Beck hat seine verlegerische Nachfolge geregelt: Im Laufe des 1. Quartals 2017 wird Dr. Maximilian Schenk (Foto: Uwe Klössing) Verlagsleiter und Prokurist für den Verlagsbereich Recht und Steuern im Verlag C.H. Beck. … mehr


Ein Umsatzquell, aber auch: Handlungsbedarf für alle!

Viele Unternehmen müssen jetzt handeln: Die neue Europäische Datenschutzgrundverordnung beinhaltet große Anforderungen und droht mit hohen Bußgeldern. Die Buchbranche ist doppelt betroffen: Es gibt einen Rieseninformationsbedarf und viele hochpreisige Bücher zu verkaufen. Aber Buchhandlungen und Verlage müssen auch selbst sehen, dass sie die neuen Regeln auf die Reihe bekommen. Für Durchblick sorgt Anke Zimmer-Helfrich, Chefredakteurin der „Zeitschrift für Datenschutz“. … mehr



»Verachtung für alles Schulmäßige«

In der Warengruppe Philosophie setzt aktuell Sarah Bakewell Akzente. Ihre beiden bei C.H. Beck erschienenen Bücher gehören zu den meistverkauften des Segments. Lektor Ulrich Nolte wirft im Interview einen Blick auf den Philosophiebuchmarkt. … mehr


Vermögenswirksame Bücher

Sie sind nicht die Top-Reichsten, aber: Auch Familien, die ihr Vermögen nicht unwesentlich mit dem Verlegen von Büchern begründet haben, finden sich im neuen Reichen-Ranking des Wirtschaftsblatts „Bilanz“. Darunter neben den Mohns und Holtzbrincks u.a. auch die Familien Beck, Klett und Haufe. … mehr



Märchen und Legenden

Die Märchen aus Tausendundeiner Nacht zählen zu den bekanntesten Geschichtensammlungen der Welt. In der Rahmenerzählung lässt der einst betrogene und … mehr


Unterstützung vom Börsenverein

Ende April hat der Bundesgerichtshof (BGH) letztinstanzlich entschieden, dass die Verwertungsgesellschaft Wort nicht berechtigt ist, einen pauschalen Betrag in Höhe von grundsätzlich der Hälfte ihrer Einnahmen aus Urheberrechten an die Verlage auszuzahlen. Jetzt hat der Verlag C.H. Beck Verfassungsbeschwerde gegen das BGH-Urteil eingelegt. … mehr


Fachzeitschrift statt Tageszeitung

Der Rechtsjournalist Joachim Jahn wechselt von der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ zur „Neuen Juristischen Wochenschrift“ des Verlags C.H. Beck. Bei der … mehr