buchreport.magazin 9/2016

PLUS

Eher Kunst als Andacht

Devotionalien werden vor allem im Klosterbuchhandel verkauft. Weihnachten steigt die Nachfrage nach Kreuzen, Rosenkränzen &. Co. nur gering. Weihnachten ist … mehr


PLUS

Neue Buchkonzepte für Adventsrezepte

Zur Weihnachtszeit sind Plätzchenbackbücher wichtige Steadyseller. Jenseits der alljährlichen Backbuchnachfrage differenziert sich der Markt aus. Trendgetriebene und hochwertig bebilderte Bände … mehr



PLUS

Anthologien zur Vorfreude

In der Hochsaison hat auch das Einschlägige Hochkonjunktur. Weihnachtliche Geschenktitel haben ein besonders kurzes Verfallsdatum. Geschenkbücher haben ganzjährig Saison, wann … mehr


Wie sich Wittwer als Event-Buchhandlung aufstellt
PLUS

Wie sich Wittwer als Event-Buchhandlung aufstellt

Stuttgart ist und bleibt ein hart umkämpftes Buchhandelspflaster. In diesem schwierigen Umfeld bindet die Traditionsbuchhandlung Wittwer Kunden mit zahlreichen Aktionen – von den Französischen Wochen mit Pralinés bis hin zur Ladys Night mit Make-up-Künstler. Im buchreport.praxis-Artikel erklärt Geschäftsführer Rainer Bartle sein Konzept und gibt Tipps für die Umsetzung. … mehr


Rainer Uebelhöde: Absatzmittler unter Zugzwang
PLUS

Rainer Uebelhöde: Absatzmittler unter Zugzwang

Die Verlagsgruppe Westermann hat im Endkundengeschäft mit Schulbüchern, anderen Bildungsmedien und Produkten rund ums Lernen einen großen Schritt gemacht und das Webshop-Portal „Lernando“ freigeschaltet. Angeboten werden rund 50.000 Produkte aller wichtigen Bildungsverlage. Von Buchhändlern bekommt der Bildungsriese dafür eine glatte 6 und scharfe Tadel. Dass im Sortiment niemand vor Glück schreit, ist überraschungsfrei. Dass der Direktvertrieb zulegen wird, ist aber ebenso absehbar. … mehr