buchhandel

Expansion und Implosion

Mit Joachim Kaps meldet sich ein Verlagsleiter in der Konditionendebatte, die zuletzt von der Sortimenter-Vereinigung AUB verschärft wurde. Der Tokyopop-Chef … mehr


Warum lassen sich die Verlage erpressen?

Spätestens seit dem offenen Brief des Sortimenter-Verbunds AUB zum Vorstoß von Carel Halff ist die Konditionen-Debatte branchenweit entbrannt. Im Interview … mehr


Billig wird teuer

Mutierende Sortimentskonzepte, Verschiebungen in den Vertriebskanälen und ein anhaltender wirtschaftlicher Druck, der von sämtlichen Rädern im Getriebe höchste Effizienz erfordert: … mehr



Umgehungsstraße gesperrt

Nach einem Bericht in der „ New York Times“ werden die Proteste gegen Apple lauter. Der Konzern soll Apps blockiert haben, … mehr


Nonbooks machen doppelt Spaß

Nonbooks machen doppelt Spaß

Viele Buchhändler bauen ihr Nonbook-Sortiment aus, um rückläufige Buchumsätze auszugleichen. Für Olaf Schreiber ist PBS/Nonbook längst ein vollwertiges Standbein. Im … mehr


Ausweg Insolvenz?

Borders kämpft weiter ums Überleben. Zwar sind die Gespräche des US-amerikanische Großbuchhändlers mit Banken über einen 500-Mio-Dollar Kredit zur Sanierungsfinanzierung … mehr


Der Handel braucht höhere Margen!

Der unter Druck geratene Vollbuchhandel kann als stationäres Aushängeschild der Branche gehalten werden, aber nicht zu den bisherigen Bedingungen. Mit … mehr


Kein Aufschwungs-Boom zu erwarten

Die deutschen Einzelhändler blicken verhalten optimistisch in die Zukunft. Der Handelsverband Deutschland geht von einem Umsatzplus von 1,5% aus. Bis … mehr