Arbeiten in Zeiten des Coronavirus

Wie Buchhändler sich jetzt richtig verhalten

Inzwischen gilt für fast alle Bundesländer, dass auch Buchhandlungen schließen müssen, um das Coronavirus einzudämmen. Einzig in Berlin und Sachsen-Anhalt dürfen Buchhandlungen weiterhin öffnen. Der Börsenverein gibt Empfehlungen, wie Buchhändler sich rechtskonform verhalten. … mehr


Es gilt, den richtigen Ton zu treffen

Während der Corona-Krise bewirbt der Schwerter Buchhändler Olaf Bachmann seinen Online-Shop. Mancher Kunde hat überdies in diesen Tagen vermehrt zugegriffen – auch mit Blick auf die Kinder. … mehr




Werben für den Webservice

Buchhändler deutschlandweit arbeiten engagiert daran, in der aktuellen Lage für die Kunden da zu sein. Auch die Nürnberger Buchhandlung Jakob hat umdisponiert und wirbt offensiv mit alternativen Bestelloptionen und Bücherlieferung per Fahrrad. … mehr



Dossier: So arbeiten Sie produktiv im Home-Office

Angesichts der Corona-Maßnahmen wechseln immer mehr Branchenunternehmen ins Home-Office. Anleitungen, Erfahrungen und wichtige Software-Tools für die produktive Zusammenarbeit auf Distanz hat buchreport im Dossier zusammengestellt. … mehr




Coronavirus: ABA gibt Buchhändlern Handlungsempfehlungen

Auch in den USA beschäftigt das Coronavirus den Handel: Die American Bookseller Accociation (ABA) zählt Maßnahmen und Schritte auf, die während des COVID-19-Ausbruchs unternommen werden müssen. Einige Empfehlungen sind auch für Sortimenter in Deutschland nützlich. … mehr