Susanne Martin schließt ihre Schiller Buchhandlung

Susanne Martin (Foto: Thomas Herrmann)

Seit über 20 Jahren leitet Susanne Martin die Schiller Buchhandlung in Stuttgart-Vaihingen. Die engagierte Buchhändlerin, die bereits seit 1996 im Online-Handel präsent und gut in der digitalen Welt vernetzt ist, muss ihr Geschäft am 10. Februar nächsten Jahres schließen. 

Eine Krankheit habe ihr keine andere Wahl gelassen, erklärt Martin gegenüber den „Stuttgarter Nachrichten“. Trotz intensiver Suche habe sie keinen Nachfolger gefunden. „Das ist ein generelles Problem im Handel“, sagt die 58-Jährige, „man hat sehr viel Arbeit für relativ wenig Geld – das wollen viele nicht mehr.“

Martin ist seit 1976 im Buchhandel tätig. Nach Stationen bei Weise’s Hofbuchhandlung und Lindemanns Buchhandlung wurde sie 1990 Geschäftsführerin der Schiller Buchhandlung, die sie 1995 übernommen hat. Seit 1996 ist sie mit ihrer Buchhandlung online. In ihrem Geschäft gibt es seit 2009 E-Books zu kaufen.

2016 wurde die Schiller Buchhandlung mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Susanne Martin schließt ihre Schiller Buchhandlung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Marketingaktionen polarisieren im Buchhandel  …mehr
  • Mitmach-Events sollen zum Schreiben motivieren  …mehr
  • Verlagsverzeichnis »ReliBuch-Navi« geht an den Start  …mehr
  • Im Schaufenster keinen Umsatz liegen lassen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten