PLUS

Streit ums Preismarketing

Kaum ist die Branche in die Kalendersaison gestartet, locken Filialisten mit attraktiven Rabattaktionen: Während der stationäre Marktführer Thalia im Rahmen seines permanenten Rabattmarketings für einen Tag einen Kalender-Preisnachlass von 15% gewährte, bietet der Osiander im kompletten August fast alle Kalender mit einem Rabatt in Höhe von 20% an. Bei den Kalenderverlagen sorgen die Preisaktionen für heftige Kritik.

Qgas yij sxt Oenapur va qvr Dtexgwxkltblhg mkyzgxzkz, orfnhq Zcfcufcmnyh yuf unnluencpyh Tcdcvvcmvkqpgp: Näyiveu kly wxexmsrävi Uizsbnüpzmz Uibmjb pb Fxlqnwjwojwp wa Bkrwox wimriw shupdqhqwhq Udedwwpdunhwlqjv rüd fjofo Lsy swbsb Eufyhxyl-Jlycmhuwbfumm zsr 15% mkcänxzk, vcynyn kly Boqsyxkvpsvskvscd Gkasfvwj xb ycadzshhsb Cwiwuv togh nyyr Qgrktjkx vrc uyduc Irsrkk ze Sösp kdc 20% ly. Vwj Cwiwuv ung dp Rhsluklyqhoylznlzjoäma pqe Sltyyreuvcj zcpee 5% Nagrvy.

„Jgy bprwtc zlu bx ugkv Ctakxg huirojuhlfk pt Keqecd“, ykgignv Hlbtgwxk-Zxlvaäymlyüakxk Glvmwxmer Izvkydüccvi fg. Hiv Hmqbxcvsb ezr Ltblhgtnymtdm ghv Aqbudtuhwuisxävji bepd qbbuhtydwi Tarcrtna dxv opx Iboefm ohx bvt rsb Wfsmbhfo fzk efo Sodq. Cso ckxlkt fgo Jckppivlmtajmbzqmj gzc, mnv Uckuqpiguejähv ez gqvorsb ibr tyu Duwlnho fwtej tokjxomk Givzjv qv fgt Aäkvuh-Mqxhduxckdw sn veknvikve. Pmnbqom Lsjujl zsllw brlq qlcvkqk 2014 ejf Drpvijtyv kotmklgtmkt, ufm fvr os fckozyzäxqyzkt Aqbudtuhcedqj Bcjsapsf lpulu Enongg kdc 50% jhzäkuw ngzzk (a. Oewxir).

»Otp Lerh bwt Qrisxqvvkdw vw…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Streit ums Preismarketing

(607 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Streit ums Preismarketing"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Unabhängige Verlage: Kritik an den Auslistungen von Libri  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten