Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Steve Mancini steigt als Leiter Online-Marketing ein

Steve Mancini

Steve Mancini hat zum 1. Oktober die Leitung des Bereichs Online Marketing/ Meta-Daten des Loewe Verlags übernommen. Er folgt auf Nicolai Lindner, der nach über 11 Jahren das Unternehmen aus familiären Gründen verlässt.

Mancini verantwortete 7 Jahre lang die Werbeleitung des Campus Verlags, bevor er 2015 zum Westend Verlag wechselte. Dort war er als Marketing und Business Development-Manager tätig. 

Der Loewe Verlag hat mit dem Schwerpunkt Kinderbuch 2016 einen Umsatz von 16,2 Mio Euro erwirtschaftet und rangiert auf Platz 71 im buchreport-Ranking „Die 100 größten Verlage“ (hier als PDF zu bestellen).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Steve Mancini steigt als Leiter Online-Marketing ein"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.magazin

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Walker, Martin
Diogenes
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Milberg, Axel
Piper
20.05.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 22. Mai - 23. Mai

    Kongress dt. Fachpresse

  2. 24. Mai - 26. Mai

    Jahrestagung LG Buch

  3. 25. Mai - 26. Mai

    Jtg. der IG Unabhängiges Sortiment

  4. 29. Mai - 31. Mai

    BookExpo America

  5. 29. Mai - 31. Mai

    New York Rights Fair