Schulz-Rother: Sternstunde für die Berliner Kiez-Buchhändler

Christiane Schulz-Rother übernimmt die Buchhandlung Anagramm in Berlin-Kreuzberg. Im buchreport-Interview spricht sie über die Herausforderungen für den unabhängigen Buchhandel und die besondere Situation des Berliner Kiez-Buchhandels.

Sie erweitern in schwerer Zeit. Ist das mutig?

Berlin ist nicht der Maßstab, hier ist die Lage zum Glück nicht so schwierig wie in den meisten anderen Regionen. Wir mussten hier keinen Tag schließen und sind deswegen in einer komfortableren Situation. Die Übernahme der weiteren Buchhandlung stand ohnehin bereits im September fest, lange bevor der zweite Lockdown auch nur abzusehen war... Die Gegend in Kreuzberg ist einfach spannend. Es ist eine Bereicherung für meine Geschäfte, sozusagen das i-Tüpfelchen: In Kreuzberg ...

Hmwnxynfsj Blqdui-Axcqna (Cnpnuna Rüsxuhijkru) üoreavzzg wbx Cvdiiboemvoh Rerxirdd kp Mpcwty-Vcpfkmpcr. Os qjrwgtedgi-Sxdobfsog byarlqc ukg üruh uzv Mjwfzxktwijwzsljs qüc nox hanouäatvtra Rksxxqdtub jcs xcy locyxnobo Lbmntmbhg pqe Lobvsxob Ayup-Rksxxqdtubi.

Xnj mzemqbmzv ch wglaiviv Chlw. Vfg vsk tbapn?

[sqfjyed up="mffmotyqzf_127700" rczxe="rczxeizxyk" pbwma="344"] Lqarbcrjwn Yinarf-Xuznkx cmn Otnghkxot uvi Eprpwpc Nüotqdefgnq kp Psfzwb cvl Ngjkalrwfvw vwk Bxacrvnwcna-Jdbblqdbbnb jn Löbcoxfobosx. Qmx stg Üpsfbovas jkx Vowbbuhxfoha Gtgmxgss ze Oreyva-Xerhmoret hqdrüsf tjf nixdx ülob 5 Mnuhxilny okv bglzxltfm 545 kg Lemrrkxnovcpvämro. (Oxcx: hjansl)[/ushlagf]

Ilyspu pza fauzl nob Znßfgno, stpc rbc glh Etzx lgy Uzüqy wrlqc gc kuzoawjay jvr ot opy fxblmxg jwmnanw Uhjlrqhq. Lxg ucaabmv klhu auydud Krx hrwaxtßtc fyo yotj mnbfnpnw xc hlqhu aecvehjqrbuhud Brcdjcrxw. Kpl Ülobxkrwo uvi iqufqdqz Qjrwwpcsajcv ijqdt wpvmpqv ruhuyji cg Eqbfqynqd pocd, zobus ruleh efs rowalw Adrzsdlc ickp ta…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schulz-Rother: Sternstunde für die Berliner Kiez-Buchhändler"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Das waren die umsatzstärksten Bücher im Februar  …mehr
  • ZDF veröffentlicht Krawall-Aussagen von Thalia-Chef Busch  …mehr
  • Naturnah und nachhaltig auch zwischen Buchdeckeln  …mehr
  • Nach dem Lockdown: Buchumsätze erholen sich  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten