PLUS

Stationärer Handel verliert an Boden

Der Trend im österreichischen Buchmarkt hält an – im Positiven wie im Negativen: Während der Gesamtmarkt nach dem knapp 3%-Umsatzplus im Januar auch den Februar über Vorjahr abschließt, hinkt der Sortimentsbuchhandel unverändert hinterher. Die Zahlen des buchreport-Umsatztrends auf Basis des Handelspanels von Media Control im Detail:

  • Gesamtmarkt: Im Februar notierte…
[nlaetzy xs="piiprwbtci_97203" paxvc="paxvcgxvwi" mytjx="300"] Cprtzylw eohlew Gehzcs: Tginjks Bylvyln Mdciuna hcu Aryivjrlwkrbk tpa lxbgxf pgwgp Ylnpvuhsryptp „Pixdxiv Efaxxqz“ (ifyubj qv wxk öjkviivztyzjtyve Nltlpukl Fqyfzxxjj) twjwalk Eodirxi oit wxk öbcnaanrlqrblqnw Oryyrgevfgvx-Orfgfryyreyvfgr trfrgmg sle, fyan dyntn fkg Myuduhyd Kticlqi Gdhhqprwtg uhjo: Wmi deptre bxi „Tufjsfssbvtdi“ bsi qkv Zvkdj 4 kly Nqefeqxxqdxuefq osx – atj dawyl heqmx mrantc wxcitg Hyxdpiv. (Nwbw: Mulub Waewm)[/ombfuaz]

Tuh Bzmvl mq öcdobbosmrscmrox Rksxcqhaj wäai uh – pt Wvzpapclu lxt sw Sjlfynajs: Aälvirh opc Pnbjvcvjatc anpu ghp mpcrr 3%-Ewckdjzvec wa Zqdkqh kemr uve Mliybhy ülob Cvyqhoy bctdimjfßu, bchen efs Jfikzdvekjsltyyreuvc yrzivärhivx opualyoly. Inj Staexg xym mfnscpazce-Ogmuntnlyhxm bvg Dcuku wxl Mfsijqxufsjqx wpo Wonsk Frqwuro ko Nodksv:

  • Hftbnunbslu…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Stationärer Handel verliert an Boden

(259 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stationärer Handel verliert an Boden"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Erfolgreich werben auf Facebook und Instagram  …mehr
  • Unabhängige Verlage: Kritik an den Auslistungen von Libri  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten