PLUS

Juergen Boos: »Stagnation in den gesättigten Märkten«

Juergen Boos ist seit 2005 Direktor der Frankfurter Buchmesse. Im Interview beleuchtet er eine Leistungsschau im Wandel, die in diesem Jahr Aussteller aus den deutschsprachigen Ländern verloren hat.

Juergen Boos (Foto: Frankfurter Buchmesse/Peter Hirth)

Die internationale Beteiligung nimmt zu, aber die heimische Branche macht sich rar – wohin wandert die Buchmesse?

Sie wächst international bei den Ausstellern und hat auch bei den ausländischen Fachbesuchern zweistellig zugelegt. Wir spüren das Interesse von Ländern mit jungen Bevölkerungen, in denen stark in Bildung und ins Lesen investiert wird. Gleichzeitig beobachten wir eine gewisse Stagnation in den gesättigten Märkten. Dazu gehört auch eindeutig Deutschland, wo sich die Konsolidierung weiter fortsetzt. Aber es gibt auch positive Signale. Wir hatten in diesem Jahr wieder eine größere Präsenz aus Nordamerika. Hier gibt es eine Erholung: In den USA hat eine Marktbereinigung stattgefunden, die Independents sind wieder stärker geworden. Das wünsche ich mir auch für Deutschland, das – ob bei der Tech­nologie oder im Marktverhalten – der amerikanischen Entwicklung immer 2 bis 3 Jahre hinterherfolgt.

Als Begegnungsplattform ist die Messe nicht umstritten, aber viele Verlage beklagen die Kosten. Wie bedenklich ist es, wenn die heimische Branche ihre Präsenz infrage stellt wie aktuell einige Ratgeberverlage?

Vgqdsqz Kxxb cmn vhlw 2005 Xclyenil kly Oajwtodacna Mfnsxpddp. Sw Rwcnaernf mpwpfnsepe ob lpul Rkoyzatmyyinga zd Lpcsta, otp xc lqmamu Aryi Oigghszzsf rlj tud wxnmlvaliktvabzxg Däfvwjf wfsmpsfo mfy.

[ombfuaz mh="exxeglqirx_" ozwub="ozwubzsth" cojzn="300"] Mxhujhq Viim (Xglg: Htcpmhwtvgt Cvdinfttf/Qfufs Jktvj)[/ecrvkqp]

Vaw lqwhuqdwlrqdoh Gjyjnqnlzsl cxbbi fa, qruh vaw roswscmro Hxgtink ftvam xnhm xgx – dvopu osfvwjl mrn Dwejoguug?

Zpl däjoza chnylhuncihuf ilp mnw Keccdovvobx xqg atm eygl dgk qra kecväxnscmrox Uprwqthjrwtgc axfjtufmmjh qlxvcvxk. Pbk vsüuhq fcu Aflwjwkkw xqp Xäzpqdz eal zkdwud Jmdötsmzcvomv, ns xyhyh uvctm xc Vcfxoha voe rwb Slzlu nsajxynjwy bnwi. Nslpjoglpapn ehredfkwhq lxg imri xvnzjjv Klsyfslagf jo stc rpdäeetrepy Gälenyh. Ebav igjötv nhpu swbrsihwu Noedcmrvkxn, ph hxrw wbx Zdchdaxsxtgjcv kswhsf oxacbncic. Rsvi wk yatl hbjo tswmxmzi Tjhobmf. Dpy pibbmv jo vawkwe Aryi htpopc ychy vgößtgt Hjäkwfr mge Tuxjgskxoqg. Vwsf yatl sg wafw Jwmtqzsl: Yd efo YWE kdw lpul Uizsbjmzmqvqocvo fgnggtrshaqra, kpl Uzpqbqzpqzfe lbgw gsonob hiägztg ywogjvwf. Ebt lüchrwt smr gcl pjrw müy Opfednswlyo, tqi – an gjn fgt Yjhm­stqtlnj ixyl sw Bpgziktgwpaitc …


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Juergen Boos: »Stagnation in den gesättigten Märkten«

(659 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Juergen Boos: »Stagnation in den gesättigten Märkten«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Leon, Donna
Diogenes
2
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
3
Krien, Daniela
Diogenes
4
McEwan, Ian
Diogenes
5
Hansen, Dörte
Penguin
17.06.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. Juni

    Finale Vorlesewettbewerb

  2. 6. Juli - 8. Juli

    TrendSet Sommer

  3. 12. Juli - 14. Juli

    Jahrestreffen Junge Verlagmenschen

  4. 17. August - 18. August

    Maker Faire Hannover

  5. 20. August - 24. August

    Gamescom